12.04.2016, 10:00 Uhr

Norbert Pümpel begeistert mit seinen Werken im Schloss Landeck

Künstler Norbert Pümpel (Mitte) gemeinsam mit Christian Rudig, Christoph Carotta, Bgm. Wolfgang Jörg und Christoph Kurzemann (1.,2.,4.,5.v.l.) (Foto: Sabine Wachter)

Der Landecker Museumsverein läutete am Freitag den Saisonsstart ein.

LANDECK (joli). Bezirksmuseumsvereins-Obm. Christian Rudig und sein Stellvertreter Christoph Carotta freuten sich am Freitag, die Freunde und Liebhaber von Schloss Landeck zur Saisonseröffnung mit einer Ausstellung von Norbert Pümpel begrüßen zu dürfen.
Unter die interessierten Kunstliebhaber mischten sich LA Toni Mattle, Bgm. Wolfgang Jörg, Herbert Mayer als Vertreter der Gemeinderäte Landecks, Daniel Kohler (Volksbank Landeck), Arch. Harald Kröpfl, Alfons Wachter sowie Künstlerkollege Elmar Peintner und Oswald Perktold.
Norbert Pümpel, der das "Ehrenzeichen für Kunst und Kultur" der Stadt Landeck trägt, erntete von Bgm. Wolfgang Jörg anerkennende Worte: "Wir sind in Landeck sehr stolz auf dich."
In der Laudatio von Christoph Kurzemann hieß es: "Norberts Bilder zeigen einen Reichtum an Licht, Transparenz und Dunkelheit. Das Wirken eines Bildes ist ein zutiefst subjektives Empfinden des Betrachters." Musikalisch wurde der Eröffnungsabend vom Ensemble der Landesmusikschule umrahmt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.