11.11.2016, 12:13 Uhr

Vorlesetag sorgte für Begeisterung

Schauspieler Gregor Bloéb hatte bei der Lesung sichtlich viel Spass.

Lesen macht Lust: Im Rahmen des 1. Tiroler Vorlesetages las Schauspieler Gregor Bloéb im Alten Kino in Landeck.

LANDECK (otko). Auf großes Interesses stieß der 1. Tiroler Vorlesetags. Im Bezirk Landeck fand dieser im Alten Kino in Landeck statt. Der bekannte Tiroler Schauspieler Gregor Bloéb las Texte von Erfolgsautor Uli Brée. "Nachdem ich für ihn kurzfristig einspringen musste, hat er mir ein Paket von Weibergeschichten und anderen Geschichten mitgegeben", so Bloéb. So kam ein abwechslungsreicher Abend zustande, der sehr kurzweilig verlief. Das Großteils weibliche Publikum zeigte sich begeistert und Bloéb hatte zahlreiche Lacher auf seiner Seite.
Im Rahmen des Vorlesetages fand bereits am Nachmittag im Wohn- und Pflegeheim St. Josef in Grins eine Lesung statt. Der gebürtige Pettneuer ORF-Moderator Klaus Schönherr las für die Senioren eine Geschichten aus "Don Camillio und Peppone" von Giovannino Guareschi. Heimleiter Gottlieb Sailer und Pflegedienstleiterin Christine Wolf konnten unter anderem LR Bernhard Tilg, den Grinner Bgm. Thomas Lutz sowie der Tobadiller Alt-Bgm. Franz Kathrein sowie zahlreiche ehrenamtliche HelferInnen begrüßen.
„Von dieser Aktion bin ich begeistert! Dieses gemeinsame Lesen trägt sichtbar zur Verbesserung der sozialen Kontakte bei. Außerdem wird die Sprech- und Sprachfähigkeit, aber auch die Konzentrationsfähigkeit gefördert. Das alles hat einen äußerst positiven Einfluss auf eine aktive Lebensgestaltung am Lebensabend. Literatur wirkt belebend und hält geistig fit“, schildert Gesundheits- und Pflegelandesrat Tilg seine Eindrücke.

Lesemotivation von Kindern und Erwachsenen steigern

Im Rahmen des ersten Tiroler Vorlesetags lasen Prominente und SchriftstellerInnen in Kindergärten, Schulen, Büchereien, Altenheimen und sozialen Einrichtungen landesweit einem breiten Publikum vor. Ziel war es, in der Öffentlichkeit das Bewusstsein für die Wichtigkeit des Vorlesens zu stärken und die Lesemotivation von Kindern und Jugendlichen, aber auch von Erwachsenen zu steigern.
Der Tiroler Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von Land Tirol, Landeschulrat für Tirol, Tiroler Buchhandel, der Öffentlichen Büchereien, Universitäts- und Landesbibliothek Tirol und ORF Tirol in Zusammenarbeit mit den Tiroler Bezirksblättern und der Raiffeisenbank Tirol.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.