08.11.2017, 12:00 Uhr

Arbeitslosigkeit weiter rückläufig

LT-Vizepräsident Anton Mattle: "Der Bezirk Landeck kann bei der Arbeitslosigkeit einen Rückgang um 3,3 Prozent verbuchen." (Foto: Die Fotografen_Frischauf)

Bezirk Landeck kann Rückgang um 3,3 Prozent verbuchen

BEZIRK LANDECK. Wie auch bereits in den Monaten zuvor liegt das Bundesland Tirol bei der jüngsten Arbeitsmarkt- Statistik für den Monat Oktober 2017 österreichweit im Spitzenfeld. Die aktuellen Zahlen wurden kürzlich vom AMS veröffentlicht. LR Johannes Tratter: „Die Arbeitslosigkeit in Tirol ist im Vergleich zum Vorjahr um rund 10 Prozent gesunken – wieder ein absoluter top-Wert!“ Damit rangiert Tirol nach der Steiermark auf dem zweiten Platz.
Die Arbeitslosigkeit ist im Vergleich zum Vorjahr in ausnahmslos allen Tiroler Bezirken gesunken. Spitzenreiter ist Innsbruck mit einem Rückgang von über 13 Prozent, auf Platz zwei folgt Kufstein mit einem Rückgang von beinahe 12 Prozent. Der Bezirk Landeck kann einen Rückgang von über drei Prozent verzeichnen. „Die verschiedenen Maßnahmen der Tiroler Landesregierung zeigen Wirkung. Gemeinsam mit unseren heimischen Unternehmen wird es gelingen die Arbeitslosigkeit weiter zu senken und neue Arbeitsplätze zu schaffen. In unserem saisonal geprägten Bezirk ist dieser Rückgang umso erfreulicher, da wir teils mit schwierigen Rahmenbedingungen zu kämpfen haben“, berichtet Landtagsvizepräsident und Bgm. Anton Mattle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.