15.09.2016, 15:00 Uhr

ASFINAG: Tunnel-Herbstputz im Oberland

Tunnelwaschzug der Autobahnmeisterei St. Jakob im Einsatz im Oberland. (Foto: ASFINAG)

Tunnelreinigung im Bezirk Landeck: Mehr Sauberkeit und Helligkeit bedeutet mehr Sicherheit

BEZIRK. Mit September starten in Tirol und Vorarlberg die Tunnel-Waschtage im Herbst. Die ASFINAG befreit Sicherheitseinrichtungen und Tunnelwände von Ruß- und Schmutz und sorgt für mehr Helligkeit. „Bessere Sicht, hellere Tunnel und optimale Erkennbarkeit von Schildern und Notrufeinrichtungen – die Tunnelwaschtage verbessern das Sicherheitsgefühl bei der Durchfahrt durch die Tunnel wesentlich", bestätigt ASFINAG-Geschäftsführer Klaus Fink. Tunnelputz bedeutet in erster Linie Nacharbeit. Denn: der Verkehr unter Tags soll davon nicht beeinflusst werden. Bis zu 20 Personen sind bei einer solchen Tunnelwäsche im Einsatz. Neben dem Einsatz moderner Maschinen und Geräte ist der Tunnelputz aber auch harte Handarbeit.


Zwei Mal pro Jahr

Die ASFINAG führt die großen Waschtage zwei Mal pro Jahr – im Frühjahr und Herbst – durch. Ein Waschzug besteht meistens aus fünf Lkw, die nacheinander eingesetzt werden, um Tunnelwände, die Decke und die Fahrbahn zu reinigen. Das Prinzip ist einfach und hat sich im Arbeitsalltag bewährt: Ein Wagen bringt das Waschmittel auf die Wände, der nächste Wagen nimmt sich Wände und Decke vor.
Mit rotierenden Bürsten und Hochdruck-Reinigung aus einem Sprühbalken wird der Schmutz an Decke, Wänden und Fahrbahn entfernt. Die nachfolgende Partie kümmert sich um die Reinigung der Notrufnischen und Verkehrszeichen. Auch die Kanäle müssen geputzt werden. Dazu werden die Schachtdeckel mit einem Stapler weggehoben, der Kanal mit dem Schlammsaugwagen gespült und mit dem Deckel wieder verschlossen. Ein wahrer Knochenjob für die Mitarbeiter der ASFINAG.
Apropos Sauberkeit: bei der Tunnelwäsche denkt die ASFINAG auch an den Umweltschutz. Nur biologisch abbaubare Waschmittel kommen zum Einsatz. Eine "Waschwasseraufbereitungs-Anlage" sorgt dafür, dass die Abwässer aus dem Tunnel (meist stark verschmutzt mit Reifenabrieb, Öl, Diesel und anderen Substanzen) zunächst in die Gewässerschutzanlagen vor den Tunnelportalen fließen. Das Wasser wird durch die Waschwasseraufbereitungs-Anlage - eine vierstufige Filteranlage - gepumpt und gereinigt. Was am Schluss übrig bleibt, hat sogar Trinkwasserqualität.

Herbstputz der Tunnel im Bezirk Landeck

S 16 Arlberg Schnellstraße:
Perjentunnel: von 28. auf 29. September bzw. von 29. auf 30. September (19.30 bis 4.30 Uhr) ist der Perjentunnel in beiden Richtungen gesperrt. Die Umleitung führt über die Bundesstraße.

A 12 Inntal Autobahn
Roppener Tunnel: von 14. bis 16. September bzw. 19. bis 23. September (jeweils von 20 bis 5 Uhr) ist die Richtungsfahrbahn Bregenz gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Bundesstraße.
Von 26. bis 30. September (jeweils von 20 bis 5 Uhr) ist die Richtungsfahrbahn Kufstein gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Bundesstraße.

Milser Tunnel/Galerien Mils-Schönwies: Von 3. bis 5. Oktober (jeweils von 20 bis 5 Uhr) ist der Milser Tunnel sowie die Galerien Mils-Schönwies in Richtung Kufstein gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Bundesstraße.
Von 5. bis 7. Oktober (jeweils von 20 bis 5 Uhr) ist der Milser Tunnel sowie die Galerien Mils-Schönwies in Richtung Bregenz gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Bundesstraße.

Landecker Tunnel: Von 10. bis 14. Oktober bzw. von 17. auf 21. Oktober (jeweils von 20 bis 5 Uhr) ist der Landecker Tunnel in beiden Richtungen gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Bundesstraße.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.