16.01.2018, 11:19 Uhr

"Auf der Alm da gibt's kua Sünd"

Auf der Alm in der Komödie "Almleben" treiben sich allerhand seltsame Gestalten herum.
Ladis: Kultur- und Veranstaltungszentrum (KVZ) |

Die Theatergruppe Ladis amüsierte das Publikum mit ihrer Komödie "Almleben" von Lukas Bühler.

LADIS (das). Das Leben auf der Alm könnte so idyllisch sein, wenn da nicht allerlei seltsame Gestalten ihr Unwesen treiben würden. Vom Model mit Hygiene- Tick, der Esoterikerin die ihre innere Mitte sucht bis zu zwei waschechten Verbrechern die mit einem Koffer voll Geld für Unruhe sorgen, ist alles in dem Stück von Lukas Bühler enthalten. Und dann wären da noch die zwei ledigen Schwestern die für die Erhaltung der Berglandschaft Spenden eintreiben und  verzweifelt auf der Suche nach ihrem "Mister Right" sind.

Diese Mischung aus diesen Persönlichkeiten und der passenden Hintergrundgeschichte garantiert eine höchst amüsante Komödie, bei der kein Auge trocken bleibt.
So hegt Bauer Sepp (Christoph Kirschner) für seine Frau Resi (Evi Senn) die größte Zuneigung, natürlich nach seinen zwölf Kühen. Das Model Clarissa (Andrea Marth) muss von High- Heels auf Gummistiefel umsteigen, wie unhygienisch! Und der Verbrecher Leopold (Victor Markl) bekommt es gleich mit den beiden heiratswütigen Schwestern Bärbel (Elisabeth Juen) und Trudi (Renate Kappeller) zu tun. Nur gut, dass das Medium Kalina Luna (Kerstin Senn) vor Ort ist um die Verbindung zwischen Himmel und Erde wiederherzustellen. Dies bekommt auch der zweite Verbrecher Edi (Albrecht Kirschner) am eigenen Leib zu spüren....

Zu sehen ist die Komödie immer am Montag um 20:30 Uhr, bis voraussichtlich 2. April, im Kuktur- und Veranstaltungszentrum in Ladis. Eintritt: Erwachsene 9 Euro, Kinder 5 Euro. Kartenreservierung bei Evi Senn unter 0699/10826857
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.