23.06.2016, 11:50 Uhr

„Auswärtsspiel“ für Innsbrucker Promenadenkonzerte in Ischgl

Wann? 08.07.2016 20:30 Uhr

Wo? Kulturzentrum, 6561 Ischgl AT
Auswärtsspiel für Innsbrucker Promenadenkonzerte in Ischgl am 8. Juli 2016 mit dem Symphonischen Blasorchester des Schweizer Armeespiels. (Foto: Militärmusik)
Ischgl: Kulturzentrum |

Mit Toren wird dieses „Auswärtsspiel“ zwar nicht aufwarten können, auf (europa)meisterliche Hochleistungen und eine ebensolche Stimmung darf man sich aber dennoch freuen: Das Symphonische Blasorchester des Schweizer Armeespiels wird im Rahmen der Innsbrucker Promenadenkonzerte ein Gastkonzert in Ischgl absolvieren. Am Freitag, den 8. Juli 2016 um 20.30 Uhr werden die Schweizer im Ischgler Konzertpavillon bei freiem Eintritt für „musikalische Volltreffer“ sorgen und die Promenadenkonzerte vom Innenhof der kaiserlichen Hofburg aus einen Abend lang bis ins Paznaun erweitern.

ISCHGL. Die Fans klassischer und zeitgenössischer Klänge dürfen sich auf besondere Leckerbissen freuen: Das Symphonische Blasorchester des Schweizer Armeespiels absolviert im Konzertpavillon in Ischgl sein „Auswärtsspiel“. Unter der Leitung von Major Philippe Monnerat werden klassische Transkriptionen wie etwa die Ouvertüre „Wilhelm Tell“ von Gioacchino Rossini, aber auch zeitgenössischen Originalwerke für Blasorchester zum Besten gegeben.
Alois Schöpf, Intendant der Innsbrucker Promenadenkonzerte, hat das international gefragte Orchester nach Tirol eingeladen – neben dem Auftritt bei den beliebten Promenadenkonzerten in Innsbruck beehren die rund 60 Musikerinnen und Musiker des Schweizer Armeespiels nun auch das Paznaun.
Das Konzert in Ischgl wird mit Richard Strauß „Königsmarsch“ als Gruß an das Gastgeberland eröffnet – verabschieden wird sich das Schweizer Orchester mit der Uraufführung von „Buradowianka“ von Michael Künstle. Somit spannt das symphonische Blasorchester des Schweizer Armeespiels einen musikalischen Bogen von Österreich bis in die Schweiz und präsentiert auf dieser Reise die Werke bereits verstorbener, aber auch sehr junger, aufstrebender Komponisten und darüber hinaus auch solistische Meisterstücke der Extraklasse wie etwa das Werk „Fantasy Variations on a Theme by Niccolò Paganini“ des Amerikaners James Barnes.

Symphonisches Blasorchester Schweizer Armeespiel

Unter der musikalischen Leitung von Major Philippe Monnerat leisten Spitzenmusiker der Schweiz in dieser Eliteformation ihren Militärdienst. Das Orchester bestreitet neben Galakonzerten im In- und Ausland vor allem internationale Kongresse und Seminaren, wo es auch von renommierten Gastdirigenten geleitet wird. Das Symphonische Blasorchester des Schweizer Armeespiels gehört international zu den gefragtesten Blasorchestern und ist eines der besten Armee-Orchester Europas.


Ischgler Konzertsommer begeistert Blasmusikliebhaber

Mit dem Konzert des Symphonischen Blasorchesters des Schweizer Armeespiels wird der Ischgler Konzertsommer hochkarätig bereichert. Aber auch die weiteren Protagonisten können sich „hören lassen“.
Liebhaber der klassischen Marschmusik dürfen sich zum Beispiel am 30. Juni, ab 20:30 Uhr, beim Konzert des Fanfarenorchesters der Musikschulbezirke Landeck und Imst auf musikalische Leckerbissen freuen und sich auf das vielseitige Sommer- Konzertprogramm einstimmen lassen. Das Eröffnungskonzert der Musikkappelle Ischgl wird am 7. Juli besonders Freunde der sinfonischen Blasmusik erfreuen. Die junge Formation Project Inntaler mit Musikanten aus Tirol, Vorarlberg und Salzburg beschließt den Ischgler Konzertsommer mit viel Schwung, pfiffigen Polkas, schneidigen Märschen und allem, was man eben an unverwechselbarer Musikalität von einer Inntaler Partie erwartet.
Alle Konzerttermine finden Sie unter: www.ischgl.com/de/events/veranstaltungskalender
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.