25.10.2017, 20:43 Uhr

Bertl-Stenico-Kulturpreis vergeben

Freuten sich über den Bertl-Stenico-Kulturpreis: die Powerband Tirol mit den SPÖ-Funktionären.
LANDECK (jota). Zum 30. Mal wurde der Kulturpreis, 2012 in Bertl-Stenico-Kulturpreis umbenannt, der SPÖ-Fraktion im Landecker Gemeinerat vergeben. Die Powerband Tirol konnte sich diesmal über die besondere Auszeichnung freuen.
"Innovative, neue Ansätze im Landecker Kulturleben sollen gefördert und finanziell unterstützt werden", betont Manfred Jenewein bei der Übergabe des Preises, der vom ehemaligen Vizebürgermeister Manfred Weiskopf gestiftet wird. Schriftsteller, Musiker, bildende Künstler, Musikgruppen oder Chöre zählten ua zu den bisherigen Preisträgern.
Die Powerband Tirol wurde 2011 gegründet, hinter ihr steht ein unabhängiger, privater und eigenständiger Verein mit Obmann Herbert Kleinheinz und dem musikalischen Leiter Christoph Heiß. Menschen mit besonderen Bedürfnissen musizieren gemeinsam mit Profimusikern und machen das, was ihnen Spaß macht: nämlich Musik mit Leidenschaft.
"Wir spielen zwei verschiedene Musikrichtungen, ein Partyprogramm mit Schlagern, Popnummern, Volksmusik sowie ein Jazzprogramm, bei dem auch improvisiert wird." Viele Auftritte, ua beim Gassenfest in Tarrenz, zeichnen die Musikgruppe aus. Highlight war ein Auftritt bei Licht ins Dunkel 2014.
"Inklusion bedeutet für uns gegenseitige Inspiration und ein wertschätzendes Miteinander", so Michaela Tiefenbacher anlässlich der Preisübergabe für 2016. "Menschen mit unterschiedlichen Lebenserfahrungen treffen und bereichern sich. Die Zusammenarbeit fördert gegenseitige Toleranz und Weltoffenheit!"
Beim Konzert erlebten die Besucher einen freundschaftlichen Umgang miteinander und ein hohes musikalisches Niveau. Das alte Kino war bis auf den letzten Platz gefüllt, ua waren auch BH-Stv. Siggi Geiger oder der ehemalige Behindertensprecher der SPÖ Walter Guggenberger gekommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.