16.03.2017, 18:05 Uhr

Bezirk Landeck: Zwei Tote bei Schiunfällen

Symbolbild (Foto: Polizei)

In Nauders starb eine 45-jährige Tschechin nach einer Schikollision. In Fendels prallte ein 39-jähriger Schweizer mit dem Kopf gegen eine Böschung.

NAUDERS/FENDELS. Am 16. März 2017 gegen 11:50 Uhr ereignete sich im Schigebiet von Nauders ein schwerer Schiunfall, bei dem eine Frau tödliche Verletzungen erlitt.
Eine 45-jährige Schifahrerin aus Tschechien fuhr auf einer roten Piste talwärts. Zur selben Zeit fuhr eine weitere Schifahrerin, deren Daten derzeit noch nicht genau bekannt sind, auf derselben Piste talwärts. Ca. 100 m unterhalb der Bergkastelalm kam es aus unbekannter Ursache zu einer Kollision beider Schifahrerinnen. Bei diesem Zusammenstoß zog sich die 45-Jährige so schwere Verletzungen zu, dass sie trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen noch am Unfallort verstarb. Der Verletzungsgrad der zweiten Schifahrerin ist derzeit noch nicht bekannt.

Ein 39-jähriger Schweizer Staatsangehöriger fuhr gegen 11:05 Uhr auf einer schwarzen Piste im Schigebiet von Fendels talwärts und bog dann in einen flachen Ziehweg ein. Aus unbekannter Ursache kam der Mann auf dem Ziehweg zu Sturz und prallte mit dem Kopf gegen die bergseitige Böschung. Der Schifahrer zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen noch am Unfallort verstarb.
(Quelle: Polizei)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.