19.10.2017, 10:40 Uhr

"Biedermann und die Brandstifter" – Probenfieber in Ischgl

Wann? 12.11.2017 20:30 Uhr

Wo? Silvrettacenter, Centerweg, 6561 Ischgl AT
Erstmals wird mit Max Frisch’s Drama ein Werk in hochdeutscher Sprache auf die Bühne gebracht. (Foto: Theaterverein Ischgl)
Ischgl: Silvrettacenter |

Der Theaterverein Ischgl bringt Biedermann und die Brandstifter von Max Frisch auf die Bühne. Die Premiere findet am 12. November 2017 um 20.30 Uhr im Silvrettacenter Ischgl statt. Tickets für die insgesamt sechs Vorstellungen sind im Vorverkauf unter 0664 40 60 300 und 0664 59 55 790 erhältlich.

ISCHGL. Unter der Regie von Paul Zangerl arbeitet der Theaterverein Ischgl zur Zeit an Biedermann und die Brandstifter. Erstmals wird mit Max Frisch’s Drama ein Werk in hochdeutscher Sprache auf die Bühne gebracht. Auf Dialekt wird größtenteils verzichtet. Ganz im Stil eines antiken Theaterchors fungiert der Feuerwehrchor. Er umrahmt und kommentiert das Geschehen rund um Gottlieb Biedermann und die beiden Brandstifter.

Biedermann und die Brandstifter (Quelle: wikipedia)
Biedermann und die Brandstifter ist ein Drama des Schweizer Schriftstellers Max Frisch. Es handelt von einem Bürger namens Biedermann, der zwei Brandstifter in sein Haus aufnimmt, obwohl sie von Anfang an erkennen lassen, dass sie es anzünden werden. Der Untertitel lautet „Ein Lehrstück ohne Lehre“.
Biedermann und die Brandstifter ist neben Andorra das bekannteste Drama Max Frischs. Es wurde seit seiner Uraufführung an zahlreichen Bühnen inszeniert und gehört zum häufig behandelten Schulstoff im Deutschunterricht. Die Buchausgabe erreichte bereits 1982 eine Millionenauflage.


Besetzung

Herr Biedermann: Dominik Walser
Babette: seine Frau Sissi Jehle
Anna: Dienstmädchen Daniela Stenico
Schmitz: ein Ringer Christian Kurz
Eisenring: ein Kellner Helmut Zangerl
Polizist: Christian Zangerl
Witwe Knechtling: Bettina Salner

Die Premiere findet am 12. November 2017 um 20.30 Uhr im Silvrettacenter Ischgl statt. Karten sind zum Preis von 12 Euro erhältlich. Jugendliche bis 14 Jahre bezahlen 8 Euro. Das Stück ist für Kinder unter zehn Jahren nicht geeignet.

Weitere Vorstellungen

13. November, 20.30 Uhr

20. November, 20.30 Uhr

21. November, 20.30 Uhr
6. Dezember, 14.00 Uhr

9. Dezember, 20.30 Uhr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.