06.07.2017, 09:26 Uhr

Eisenspitze: Tödlicher Alpinunfall in Strengen

Die Unfallstelle unterhalb der Eisenspitze in den Lechtaler Alpen. (Foto: ZOOM.TIROL)

63-Jähriger stürzte rund 200 Meter über ein Schneefeld ab und prallte gegen einen Felskopf. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu.

STRENGEN. Am 5. Juli 2017 machten ein 63-jähriger und ein 62-jähriger Tiroler in Strengen eine Tour zur Eisenspitze. Beim Abstieg über die sogenannte Eisrinne rutschte der 63-Jährige aus und stürzte ca. 200 Meter über ein steiles Schneefeld ab, bis er an einem Felskopf hängen blieb. Dabei zog sich der Mann tödliche Verletzungen zu. Die Leiche wurde vom Hubschrauber des Innenministeriums geborgen. (Quelle: Polizei)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.