10.03.2017, 12:10 Uhr

Ertragarmes Obst- und Gemüsejahr 2016

Obmann Gerhard Walter, Bgm. Wolfgang Jörg, Obmann-Stv. Annelies Trenkwalder & Hannes Makig, Kassier Gerhard Müllauer, Beirat Werner Markl, Schriftführer Gerhard Simperl.

Gärten sind Orte der Erholung, Quelle von Freude, Glück & Lebenskraft

LANDECK (joli). "Die noch Anfang 2016 vielversprechende Obstblüte wurde Ende April, Anfang Mai durch mehrere harte Frosttage landesweit zunichte gemacht", resümierte Obmann Gerhard Walter bei der kürzlich abgehalten Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins, die Wetterlage im vergangenen Jahr.
Das Obstjahr 2015 war nicht besonders ertragreich und im Folgejahr war es noch weniger – erfrorene Marillen, Zwetschken, keine Kirschen, wurmiges Obst sowie schorfige Äpfel.
"Dazu kam noch das neue Pflanzenschutzgesetz, das den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln fast unmöglich macht", betonte der Obmann und erklärte, dass Mehltau un Schorf in machen Kulturen ein immer größer werdendes Problem darstellen, und nur noch das Ausschneiden dieser Triebe und die richtige Sortenwahl helfen. Auch neue, invasive Schädlinge wie die asiatische Kirschessigfliege wurden bereits vorgefunden: "Man hört von vereinzelten Obstgärtnern, dass dieser Schädling bei ihnen schon aufgetreten ist."
Lob über den Verein gab es von Landecks Bürgermeister Wolfgang Jörg: "Ich finde es sehr schön, wie der Obst- und Gartenbauverein die Natur betreut – das ist etwas Wunderbares. Es ist ein Hobby und ihr betreibt damit Landschaftspflege."
Bruno Schlierenzauer sprach in seinem anschließenden Vortrag über Tipps für die Weinrebenerziehung in Tirols Hausgärten und gab Einblicke in seine Erfahrungen.

Neuwahlen 2017

Bei den Neuwahlen, die von Bgm. Wolfgan Jörg durchgeführt wurden, konnte Obmann Gerhard Walter bestätigt werden: "Ich war bis jetzt 24 Jahre Obmann des Vereins und möchte mich beim Vorstand bedanken."
In weiteren Funktionen: Obmann-Stv. Annelies Trenkwalder & Hannes Makig, Schriftführer Gerhard Simperl, Kassier Gerhard Müllauer, Beirat Walter Erhart & Werner Markl.
"Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg", so der Bezirksobmann des Obst- und Gartenbauvereins Peter Stemmer im Anschluss an die Neuwahlen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.