25.01.2012, 12:11 Uhr

FF Grins war sehr aktiv

In Grins fand am 13. Jänner die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr statt.

Im Gemeindesaal hielt kürzlich die Freiwillige Feuerwehr Grins ihre Jahreshauptversammlung ab. Kommandant Hubert Senn, der zugleich Abschnittskommandant ist, konnte dabei neben zahlreichen Kameraden auch den Bezirksfeuerwehrkommandanten-Stv. Albert Praxmarer, den Bezirksfeuerwehrinspektor Othmar Weiskopf und den Grinner Bgm. Thomas Lutz als Ehrengäste begrüßen.

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung wurde in einer Gedenkminute an die verstorbenen Feuerwehrkameraden gedacht. Der aktuelle Mannschaftsstand der FF Grins beträgt 112 Mann (davon 97 Aktive). Bei der Einsatzstatistik hatte der Kommandant Hubert Senn 14 Einsätze zu vermelden, wobei es sich um zwei Brandeinsätze, sechs technische Einsätze und sechs Fehl- bzw. Täuschungsalarme handelte. Dabei waren 209 Feuerwehrmänner im Einsatz und es wurden 66 Einsatzstunden geleistet. Zudem wurden bei 154 Aktivitäten im Jahr 2011 969 Mitglieder eingesetzt und dabei 1.673 Einsatzstunden abgeleistet. Höhepunkt war sicherlich die gelungene Abschnittsübung in Grins. Stolz wurde auch darauf verwiesen, dass eine Gruppe der FF Grins in Ebbs beim Landesleistungswettbewerb das FLA in Bronze erreicht hat. Auch bei der Atemschutzleistungsprüfung erreichte ein Trupp das ASLA in Bronze.

Bgm. Thomas Lutz verwies auf die Wichtigkeit der Aus- und Weiterbildung. Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. Albert Praxmarer gab bekannt, dass er im April 2012 aus Altersgründen abtritt.

Ehrungen:
40 Jahre: Bruno Handle, Rudolf Handle, Erich Juen, Ernst Moschen, Franz Ranebruger
60 Jahre: Anton Senn
Goldenes Verdienstzeichen des BFVB Landeck: Josef Spiss Verdienstzeichen des ÖBFV Stufe 3: Stefan Nuener
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.