22.08.2016, 12:50 Uhr

Fließ: Wanderer von Stier attackiert

Symbolbild (Foto: Polizei)
FLIEß. Ein 54-jähriger einheimischer Wanderer wurde am 21. August 2016 gegen 10:00 Uhr auf einem markierten Wanderweg in Fließ, der unter anderem durch einen für Weidevieh eingezäunten Bereich verläuft, in diesem Bereich von einem Jungstier attackiert und vom Weg gestoßen. Der Mann konnte sich anschließend hinter einem Baum in Sicherheit bringen. Nachdem der Jungstier ein Weiterkommen des Mannes unmöglich machte, verständigte er gegen 10:30 Uhr die Leitstelle Tirol. Nach dem Eintreffen von Polizeibeamten gelang es dem Mann sich über einen kleinen Umweg vom Stier zu entfernen und den Weidebereich mit den Beamten zu verlassen. Der Wanderer verletzte sich durch die Attacke leicht an der rechten Schulter. Der Tierhalter wurde vom Vorfall in Kenntnis gesetzt. Dieser gab an den Stier der Verwertung zuzuführen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.