08.09.2014, 23:25 Uhr

Heimatprimiz - P. Stefan Geiger OSB

6./7. September 2014 in der Pfarrkirche St. Josef Landeck-Bruggen

Nach der ewigen Profess im Kloster Schäftlarn im Jahre 2013, folgte darauf am dritten Adventsonntag die Weihe zum Diakon. Am 21. Juni 2014 wurde er zum Priester geweiht und P. Stefan feierte dort am Sonntag die Klosterprimiz.
Jetzt war P. Stefan zum ersten Mal als Priester in Landeck und feierte hier mit sehr vielen Gläubigen aus nah und fern das Meßopfer und spendete uns am Nachmittag nach einer feierlichen Vesper den allgemeinen und anschließend auch den Einzelprimizsegen.
Einige seiner Mitbrüder, an deren Spitze Abt Petrus Höhensteiger OSB aus der Benediktinerabtei Schäftlarn, sowie unser Hr. Dekan Mag. Martin Komarek ließen es sich nicht nehmen an dieser Feier teilzunehmen und mit P. Stefan diese hl. Messe zu zelebrieren.
Am feierlichen Kircheneinzug geführt von der Stadtmusikkapelle Landeck-Perjen, der Schützenkompanie Landeck, Fahnenabordnungen der Vereine, nahmen auch Gemeindevertreter mit BM Dr. Wolfgang Jörg und beiden Vizebürgermeistern an der Spitze, den Familienangehörigen des Primizianten und die Bevölkerung teil.
Die Messe wurde vom Kirchenchor St. Josef und dem Jugendchor Stella Voce, Organist Dr. Martin Kössler und Musikantinnen sehr feierlich begleitet.
Anschließend gab es eine Agape für alle, Grußworte der Ehrengäste und ein Salut der Schützenkompanie.

an dieser Stelle Danke meinem Fotofreund Obm des KK-Landeck Willi Siegele.

Am Samstag 13. September ist nochmals Gelegenheit mit P. Stefan an einer Wallfahrt zur Burschlkirche mit Fatimagottesdienst und musikalischer Begleitung vom Brugg´ner Viergesang teilzunehmen.
1
1
1
1
1
1
1 2
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentarausblenden
3.770
Bianca Jenewein aus Hall-Rum | 17.09.2014 | 17:12   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.