17.11.2016, 12:00 Uhr

Landeck: 13.591 Essen wurden ausgeliefert

Das "Essen auf Rädern"-Team mit Bgm. Wolfgang Jörg und Sozialreferentin Simone Plangger. (Foto: Altersheim Landeck)

Die Ehrenamtlichen von "Essen auf Rädern" wurden von der Stadtgemeinde zu einem gemeinsamen Abendessen ins Altersheim eingeladen.

LANDECK. Jedes Jahr lädt die Stadtgemeinde Landeck die ehrenamtlichen FahrerInnen des Roten Kreuzes „Essen auf Rädern“ zu einem Dankeabend ins Altersheim Landeck ein. Vergangenen Dienstag wurde den 36 Ehrenamtlichen großes Lob und Dankeschön für ihre unzahlbare Unterstützung ausgesprochen. Bgm. Dr. Wolfgang Jörg, die Sozialreferentin Simone Plangger und Stadtamtsleiterin Mag. Elisabeth Reich bedankten sich für den Einsatz.
Es ist nicht für alle selbstverständlich, dass Jedermann zu Mittag eine warme Mahlzeit auf den Tisch bekommt. Viel Leute haben keine Tagesbetreuung und können sich selbst kein Mittagessen mehr zubereiten. Zudem freuen sich die Klienten auf ein kurzes Gespräch mit den ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, da sie oft der einzige Ansprechpartner während des Tages sind. Ein Wegdenken der Aktion "Essen auf Rädern" ist nicht mehr vorstellbar.
Eva-Maria Errath, Referentin für Sozialaufgaben des Roten Kreuzes, präsentierte beeindruckte Zahlen: "Von November 2015 bis Oktober 2016 wurden 13.591 Essen ausgeliefert. 700 Kilometer legen die ehrenamtlichen Chauffeure durchschnittlich im Monat zurück."
Zum Abschluss wurden alle vom Küchenchef des Altersheimes Landeck, Christoph Hammerle, mit einem tollen Essen überrascht. Der Dank gilt dem Altersheim Landeck mit seinem Küchenteam für die ausgezeichnete Zusammenarbeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.