21.05.2017, 10:20 Uhr

Leben wie damals: Mittelalterfest in Altfinstermünz und Bogensport in Pfunds

Wann? 25.05.2017 11:00 Uhr

Wo? Altfinstermünz, Nauders AT
Spektakuläre Ritterkämpfe begeistern die Gäste beim Mittelalterfest in Altfinstermünz. (Foto: KK-Content, Kurt Kirschner)
Nauders: Altfinstermünz |

Vom 25. bis 27. Mai 2017 steht das Tiroler Oberland wieder ganz im Zeichen des Mittelalters und des Bogensportes. In den alten Gemäuern von Altfinstermünz werden die Besucher mehr als 500 Jahre zurückversetzt, während sich die Bogenschützen auf der 3D Bogensportanlage in Pfunds/Tschingls zum Wettkampf treffen.

NAUDERS/PFUNDS. Beim Mittelalterfest am Donnerstag, 25. Mai, begrüßen Ritter, Burgfräulein und Gaukler die Besucher ab 11.00 Uhr in den altehrwürdigen Räumlichkeiten von Altfinstermünz. Einst eine mittelalterliche Zoll- und Grenzbefestigung an der Via Claudia Augusta, schafft diese nun den perfekten Rahmen für Ritterkämpfe, Feuershows der Truppe „Daidalos“, mittelalterliche Musik und vieles mehr. Auf alle Kinder wartet ebenfalls ein spannendes Programm. Kulinarische Köstlichkeiten von damals runden den Ausflug ins Mittelalter ab. Der Eintritt beträgt sieben Euro.

Fußweg oder Shuttle-Service

Da die Parkplätze begrenzt sind, lohnt es sich, den schön angelegten Rad- & Fußweg von Pfunds zur Festung zu wählen. Außerdem gibt es heuer erstmals einen Shuttle-Service von Pfunds bis nach Schalkl. Von dort sind es noch 20 Minuten bis zur Festung. (Hinfahrt von 11.00 bis 12.30 Uhr / Rückfahrt von 16.00 bis 18.30 Uhr). Abfahrt ist beim Tourismusbüro.

Faszination Bogensport

Am Samstag, 27. Mai 2017, findet ein weiteres Highlight statt: Ab 9.00 Uhr stellen Schützen aus Nah und Fern beim traditionellen „3D Bogensportturnier“ am Outdoor-Parcours in Pfunds/Tschingls (Nähe Fischeralm Pfunds) ihre Treffsicherheit unter Beweis. Zum fünften Mal organisiert der Bogensport Club Pfunds gemeinsam mit Tiroler Oberland Tourismus den bekannten Wettbewerb. Für musikalische Unterhaltung sorgen die „Road Chicks“.
Bereits einen Tag vorher – am Freitag, 26. Mai 2017 – gibt es für alle TurnierteilnehmerInnen die exklusive Möglichkeit zur Vorbereitung in der neuen Indoorhalle, dem 3D-Bogenstadl. Der Eintritt ist frei.

Ganzjahres-Freizeitanlage Bogenstadl

Der Outdoor 3D-Bogenparcours in Tschingls (geöffnet bis Ende Oktober) hat sich zu einem wahren Besuchermagnet und Hot-Spot für Bogensportler im Dreiländereck entwickelt. Wer auf den Spuren von Robin Hood wandeln möchte, hat ganzjährig die Möglichkeit dazu. Seit heuer wird das Angebot nämlich mit einer neuen Indoor-Halle erweitert. Im Dezember letzten Jahres eröffnete der 3D-Bogenstadl in Pfunds. Eine 18-Meter lange Schießbahn, zahlreiche 3D-Tiere und Scheiben, ein Schießkino sowie ein Kinderbereich mit Spielmöglichkeiten locken zahlreiche Bogensportler ins Tiroler Oberland. Dabei handelt es sich keineswegs um eine gewöhnliche Anlage. Mit viel Liebe zum Detail und besonderen Holz und Naturelementen entstand hier eine „Stadllandschaft“, die das Bogenschießen zum wahren Erlebnis macht.
Von Montag bis Freitag gibt Trainer Othmar Reinstadler Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene. Anmeldung sind im Infobüro Pfunds möglich. Weitere Informationen rund um den Bogensport in Pfunds gibt es unter www.tiroler-oberland.com/bogenparcours
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.