07.11.2016, 16:00 Uhr

Music Project 2016: "Elements of Life"

Präsentierten das Programm: Helmut Schmid (li.), musikalischer Leiter, und Obmann Peter Vöhl.

Stadtmusikkapelle Landeck lädt am 19. und 26. November zum Cäciliakonzert in die WM-Halle in St. Anton am Arlberg bzw. in den Stadtsaal.

ST. ANTON/LANDECK (otko). Mit dem "Music Project 2016" geht die Stadtmusikkapelle Landeck neue Wege. "Wir haben das erfolgreiche Konzertformat auf neue Füße gestellt. Insgesamt 15 Mal ist es uns in der Vergangenheit gelungen den Stadtsaal an zwei Abenden zu füllen. Heuer spielen wir das Cäclienkonzert neben dem Stadtsaal auch in der WM-Halle in St. Anton am Arlberg", erläutert Obmann Peter Vöhl. Bereits vor drei Jahren kooperierte die STMK Landeck mit der Musikkapelle St. Anton. "Wir haben ein super amikales Klima mit der MK St. Anton. Mit der WM-Halle haben wir eine hervorragende und außergewöhnliche Lokalität, die auch Platz für 800 Zuhörer bietet", so Vöhl.
Ein besonderes Highlight des Konzerts, das unter dem Titel "Elements of Life" steht, wird die Aufführung der Sinfonie Nr. 4 von Johan de Meij sein. "Die 'Sinfonie der Lieder' wird gemeinsam mit der Landecker Sopranistin Simone Zöhrer-Varrone und einem großen Kinder- und Jugendchor aufgeführt. Neben den 70 MusikantInnen wirken auch 150 Kinder und Jugendliche aus dem Bezirk Landeck mit", verrät der musikalische Leiter Helmut Schmid. Die Kinder stammen aus der LMS Landeck, der NMS St. Anton a. A., der NMS Landeck sowie aus den Volksschulen St. Anton a. A. und Flirsch. Die Einstudierung erfolgte durch Simone Zöhrer-Varrone in Zusammenarbeit mit den Lehrpersonen. "Seit Wochen wird intensiv geprobt und wir fügen nun alle kleinen Puzzleteile bis zur Generalprobe zusammen. Alle Kinder, LehrerInnen, Eltern und MusikantInnen sind mit viel Einsatz und Engagement dabei", lobt Schmid.
Das Music Project 2016 findet am 19. November in St. Anton a. A. (WM-Halle) bzw. am 26. November im Stadtsaal Landeck statt. Beginn ist jeweils um 20:15 Uhr (Saaleinlass ab 19:30 Uhr, freie Platzwahl). Eintrittskarten sind in allen Volksbankfilialen des Bezirkes Landeck, der RAIKA St. Anton a. A., bei jedem Musiker der STMK Landeck oder online unter www.music-project.at erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.