29.01.2018, 19:39 Uhr

Nach Hangrutsch: Entwarnung in Grins

Hangrutsch in Grins: Die BewohnerInnen konnten in ihr Haus zurückkehren. (Foto: ZOOM.TIROL)

Die BewohnerInnen des zweiten Gebäudes konnten nach einer Begutachtung am Montag in ihr Haus zurück.

GRINS. Am Samstagabend mussten in Grins die BewohnerInnen zweier Häuser wegen eines Hangrutsches evakuiert werden (siehe Link). Gestern konnte ein Haus freigegeben werden, heute dürfen nun auch die BewohnerInnen des zweiten Gebäudes nach Hause kehren. Landesgeologe Gunther Heißel und ein Gebäudesachverständiger konnten heute vor Ort feststellen, dass keine weitere Gefahr herrscht. „Nichtsdestotrotz sind umfangreiche Maßnahmen zur Hangsicherung notwendig. Heute Nachmittag werden bereits zwei Bäume gefällt“, erklärte Heißel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.