10.09.2014, 14:31 Uhr

Neuwahlen beim Seniorenbund Landeck

Herbert Netzer, Bgm. Wolfgang Jörg, Berta Paradisch, Obmann Sepp Schlögel, Rosemarie Seidlböck und Engelbert Handle.

Diese Woche fand die Jahreshauptversammlung des Seniorenbundes Landeck mit Neuwahlen statt. Obmann Sepp Schlögl wurde in seinem Amt einstimmig wiedergewählt. Rosmarie Seidlböck ist stellvertretende Seniorenbundobfrau.

LANDECK. Der Seniorenbund Landeck lud vergangenen Dienstag zu seine Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen ein.
„Wir treffen uns jedes Jahr im Schnitt 30ig bis 40ig mal. Momentan haben wir ca. 150 Mitglieder. Zahlreiche Aktivitäten wie Ausflüge, Kaffeerunden, Urlaube, Feste und ähnliches sowie viel Engagement und Einsatz charakterisieren die vergangenen vier Jahre des Seniorenbundes Landeck“, erzählte Obmann Sepp Schlögl in seinem Tätigkeitsbericht und ergänzte: „Hier gebührt mein Dank allen Unterstützern, die uns finanziell aber auch ideell immer treu waren. Ein besonderer vergelts Gott gilt aber unseren Frauen, die mit viel Umsicht und Kreativität immer die Kaffeerunden sowie Feste und Feierlichkeiten organisiert habe."
Bgm. Wolfgang Jörg bedankte sich ebenfalls für den Einsatz aller Funktionäre in den vergangenen Jahren, vor allem bei SB-Bezirksobmann Sepp Schlögl: „Ich bin sehr froh, dass Sepp Schlögl hier in Landeck wirkt. Mit ihm kann man hervorragend zusammen arbeiten. Es freut mich sehr, dass wir in Sachen Seniorenpolitik in Landeck erst kürzlich einen Erfolg erzielt haben. Das neue Bauprojekt mit betreuten Wohnungen in der unmittelbaren Nähe des Altenheimes ist beschlossen. Vorgesehen ist barrierefreies wohnen für Leute über 60 Jahre die ihr Leben noch selbst meistern können.“

Verdiente Ehrungen
Sepp Schlögl nutze die Jahreshauptversammlung des Seniorenbundes Landeck, um verdiente Funktionäre zu ehren. So erhielt der scheidende Schriftführer Karl Spiß die silberne Ehrennadel des Seniorenbundes für seinen gewissenhaften und treuen Einsatz in den letzten 13 Jahren. Auszeichnungen für ihre langjährige Tätigkeit im Seniorenbund bekamen auch Herta Geiger, Hermine Leitl und Herta Schwazer.

Neuer Vorstand
Alle alten bzw. neuen Funktionäre des Landecker Seniorenbundes wurden von der Vollversammlung einstimmig wiederbestätigt bzw. neugewählt. So wird Sepp Schlögl für die nächsten vier Jahre dem Seniorenbund Landeck wieder als Obmann vorstehen. Ihm zur Seite wurde Rosmarie Seidlböck als stellvertretende Obfrau gestellt. Kassier wird statt Engelbert Handle nun Herbert Netzer und Schriftführer Karl Spiß gibt sein Amt an Traudl Niggler ab. Zur stellvertretenden Schriftführerin wurde Berta Paradis ernannt. Kassaprüfer sind Erna Gandler und Anni Algran. Weitere Mitglieder sind: Margit Erhard, Paula Netzer, Roswitha Pircher und Elisabeth Haas.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.