06.10.2014, 10:12 Uhr

Oberländer Spezialeinsatz in Wien

Einsatz auf der Wiener Wiesn: Ignacio Olavide, Stefanie, Michelle, Martin Capentari und Christine Schanz (v. l.). (Foto: Zangerl)

Auf der Wiener Wiesn sorgen Tiroler für kulinarische Schmankerln

BEZIRK. Am 25. September war der Anstich für die Wiener Wiesn. Mit dabei im Team beim größten Volksmusikfest in Österreich sind auch fünf Akteure aus dem Oberland, die für Tiroler Flair, Gastlichkeit und kulinarische Schmankerln sorgen.
Küchenleiter für das Wiesbauer Zelt, Gösser Zelt und die Ochsenkracherl Alm ist Olavide Ignacio aus Ladis. Unterstützt wird er von einem 25-köpfigen Küchenteam. Natürlich nimmt er für solche Großereignisse auch seine zwei kulinarischen Weggefährten Martin Carpentari und Christine Schranz mit ins Boot. Für beide in der Position Souchef gilt für die nächsten drei Wochen nur ein Motto: "Yes we can!".
Mit über 5.000 Essen pro Tag ist dieser 17-tägige Kochmarathon für alle wahrscheinlich die größte Herausforderung in ihrer beruflichen Laufbahn. "Zur Wiesenhalbzeit waren wir mit dem bisherigen Ergebniss super zufrieden und der Wiesenalltag ist Normalität. Nicht fehlen nach einem super Essen darf das Schnapserl hinterher", so Olavide. Und was liegt näher als das Ignacio seine zwei feschen Mädels – Tochter Stefanie und Michelle – bei der Wiener Wiesn mit dabei hat.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.