10.10.2017, 10:40 Uhr

Olympia 2026: Wirbel um Werbetafel

Auf der Pianner Höhe wirbt der TVB Paznaun-Ischgl für Olympia.

Liste Fritz kritisiert Werbetafel "Paznaun für Olympia" als totale Vereinnahmung. TVB-Obmann Alfons Parth weist Kritik zurück.

PAZNAUN/PIANS (otko). Seit Wochen wirbt der TVB Paznaun-Ischgl mit einer Tafel auf der Pianner Höhe am Beginn der B188 Paznauntalstraße für Olympia 2026. "Paznaun für Olympia" ist dort zu lesen.
Die Liste Fritz-Klubobfrau Andrea Haselwanter-Schneider kritisierte vergangenen Freitag bei ihrem Besuch in Landeck "die totale Vereinnahmung der Bevölkerung und eines Tales durch Polit- und Tourismusfunktionäre" (Lesen Sie mehr hier). Auch hätten sich BürgerInnen darüber beschwert. Die Liste Fritz lehnt als einzige Landtagspartei eine Bewerbung von Innsbruck-Tirol für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2026 ab.
TVB-Obmann Alfons Parth meint dazu: "Grundsätzlich werden auch wir Befürworter mit dem Nein der Liste Fritz zu Olympia 2026 laufend in den Medien beschallt. Wir sind ein Tourismustal und leben zu 100 Prozent vom Tourismus. Daher sind wir auch zu 100 Prozent für Olympia." Zudem könne er etwaige die Beschwerden nicht nachvollziehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.