12.09.2014, 09:38 Uhr

Opferstockeinbruchsdiebstahl in Strengen

STRENGEN. Am 11. September gegen 15:00 Uhr haben vorerst drei unbekannte Personen in einer Wallfahrtskapelle in Strengen einen Opferstockeinbruchsdiebstahl begangen. Im Zuge einer Intensivfahndung konnten von einer Polizeistreife kurz nach der Tat drei verdächtige rumänische Staatsbürger – zwei Männer im Alter von 23 und 34 Jahren sowie eine Frau im Alter von 28 Jahren – in einem PKW angehalten und festgenommen werden. Im PKW konnten Gegenstände sichergestellt werden, welche ohne Zweifel zum „Fischen“ von Banknoten aus Opferstöcken Verwendung finden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft erfolgt eine Anzeigeerstattung gegen die drei Personen auf freiem Fuß.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.