30.10.2017, 14:30 Uhr

„Schenken oder vererben?“: Großer Andrang beim Infoabend in der AK Landeck

Infoabend in der AK Landeck: Bgm. Dr. Wolfgang Jörg, Experte Dr. Christof Walser und Bezirksleiter Mag. Peter Comina (v.l.). (Foto: AK Tirol)

Wie kann man sein Vermögen richtig weitergeben? Und was hat sich durch das neue Erbrecht geändert? Fragen wie diese beantwortete ein Experte beim kostenlosen AK Infoabend in Landeck. Rund 50 Besucher nutzen die Gelegenheit und holten sich hilfreiche Tipps.

LANDECK. Nach wie vor groß ist das Interesse an der kostenlosen AK Info-Veranstaltung „Schenken oder vererben?“. Zuletzt kamen erneut rund 50 Besucherinnen und Besucher in die AK Landeck, wo Notarsubstitut Dr. Christof Walser alles Wichtige gut verständlich erörterte: Er erklärte die rechtlichen Grundlagen der gesetzlichen und testamentarischen Erbfolge sowie des Pflichtteilsrechtes und erläuterte insbesondere auch die Neuregelungen der letzten Zeit.
Dabei baute er auch Zwischenfragen aus dem Publikum gekonnt in seinen Vortrag ein. Weil viele unsicher sind, ob sie noch zu Lebzeiten übergeben oder ihr Vermögen vielleicht doch vererben sollen, erklärte der Experte anhand von Beispielen aus der Praxis, welche Faktoren zu berücksichtigen sind, damit jeder die für sich individuell richtige Entscheidung treffen kann. Im Anschluss nutzten viele Besucher noch die Gelegenheit, ihre persönlichen Fragen mit Dr. Walser zu besprechen.
Mag. Peter Comina, der Leiter der AK Bezirkskammer Landeck, freute sich sehr, dass er neben vielen interessierten Besuchern auch den Bürgermeister der Stadtgemeinde Landeck, Dr. Wolfgang Jörg, begrüßen konnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.