30.10.2017, 08:55 Uhr

Schönwies: Baum stürzte auf Gleis – Kollision verhindert

Symbolbild (Foto: Daniel Nimmervoll/fotolia)

Ein 12 Meter langer Baum rutsche bei Holzarbeiten auf den Gleiskörper. Der Lokführer eines ÖBB-RailJets konnte durch eine Schnellbremsung eine Kollision verhindern.

SCHÖNWIES. Bei der Durchführung von Holzfällerarbeiten durch zwei Einheimische (50 und 25) am 28. Oktober 2017 im Waldgebiet „Mais“ im Gemeindegebiet Schönwies rutschte gegen 12:35 Uhr ein gefällter ca. 12 Meter langen Nadelbaum talwärts bis zur Westbahnstrecke und schlug dort am Gleiskörper auf. Kurz nachdem der Baum zum Stillstand gekommen war, näherte sich ein RailJet der ÖBB dieser Stelle. Der Lokführer konnte durch eine Schnellbremsung aber eine Kollision mit dem quer über den Gleiskörper liegenden Baumstamm verhindern. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden keine Zugpassagiere verletzt. Nach Abschluss der Erhebungen wird Anzeige an die zuständigen Stellen erstattet. (Quelle: Polizei)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.