05.10.2017, 13:10 Uhr

Schwelbrand von Feuerwehr gelöscht

Symbolbild (Foto: KK)

Als ein 56-Jähriger nach Hause kam, bemerkte er Rauch in seiner Wohnung. Ein technischer Defekt dürfte den Brand ausgelöst haben.

FLIEß/PILLER/WENNS. Am 04. Oktober 2017 in der Zeit zwischen 04:30 Uhr und 11:40 Uhr brach in einer Wohnung im Bezirk Landeck im Badezimmer ein Schwellbrand aus, welcher laut derzeitigem Ermittlungsstand durch einen technischen Defekt verursacht wurde. Gegen 11:30 Uhr kam der 56-jährige Besitzer nach Hause und bemerkte die Rauchentwicklung, weshalb er umgehend über die Nachbarschaft die FFW alarmieren ließ. Zwei Feuerwehren waren mit ca. 42 Mann im Einsatz und konnten den Schwellbrand umgehend unter Kontrolle bringen, sodass ein Ausbreiten auf die restliche Wohnung verhindert werden konnte. Es wurden keine Personen verletzt und die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt. (Quelle: Polizei)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.