31.01.2018, 10:46 Uhr

Serfauser Jugend will Zukunft mitgestalten

Großes Interesse bei der gemeinsamen Sitzung des Gemeinde- und Jugengemeinderats. (Foto: Helmut Dollnig)
Serfaus: Kulturzentrum |

Ein Sprachrohr zur Gemeindeführung verschafften sich die Serfauser Jugendlichen bei einer gemeinsamen Sitzung im Kultursaal.

SERFAUS (das). "Ich bin überwältigt, dass so viele Jugendliche gekommen sind!" eröffnete Vize- Bürgermeister und Jugendreferent Helmut Dollnig die gemeinsame Sitzung des Gemeinde- und Jugendgemeinderats in Serfaus.
An die 25 Jugendliche hielten sich am 27. Jänner den Samstag Abend frei, um ihre Anliegen und Sorgen dem Gemeinderat vorzutragen.
Im Vorfeld wurden die Jugendlichen von Bürgermeister Paul Greiter zu den aktuellen Projekten und Bauvorhaben der Gemeinde informiert. Auch der Geschäftsführer der Seilbahn Komperdell GmbH, Georg Geiger ließ mit Zahlen und Fakten rund um die Seilbahn in Serfaus aufhorchen.

Herzensangelegenheit "Freepark"
Dann aber war die Stunde der jungen SerfauserInnen angebrochen: eindrucksvoll und gut vorbereitet, unterstützt von deren Jugendbetreuerin Antonella Landeka, präsentierten sie den Gemeinderäten ihr Herzensprojekt, den "Freepark Serfaus." Der "Freepark" soll eine Art Skatepark mit erweitertem Angebot im Bereich Freestyle (Trampoline, Schnipselbecken usw.) werden. Wünschenswert wäre in ihren Augen eine ganzjährige Nutzbarkeit d.h. eine überdachte Variante. Mit Argumenten zum Mehrwert dieses Projekt untermauert, begann eine Diskussion an welcher sich die Jugendlichen stark einbrachten.

Gemeinsam gestalten
"Ich bin wirklich begeistert, wie ihr euch alle Gedanken über die Zukunft von Serfaus gemacht habt!" gab der Bürgermeister am Ende der Diskussion den jungen SerfauserInnen mit auf den Weg. Man werde dieses Projekt gerne weiterverfolgen und schauen was machbar ist, meinte Paul Greiter weiter.
Alle Anwesenden konnten sich vorstellen das Projekt von klein auf zu beginnen, dafür ist jede Mithilfe erwünscht. Für die Umsetzung und Planung soll eine Arbeitsgruppe eingerichtet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.