17.09.2014, 12:30 Uhr

Sparkasse Imst unterstützt die Wasserrettung Landeck beim Ankauf eines neuen Bootes

Wolfgang Huber (Einsatzstellenleiter, ganz rechts) präsentiert Meinhard Reich (Vorstand Sparkasse Imst AG), Denise Lenfeld (Geschäftsstellenleiterin Sparkasse in Landeck), Martin Haßlwanter (Vorstand Sparkasse Imst AG) sowie Bürgermeister Wolfgang Jörg (v.l.) das neue Boot. (Foto: Sparkasse Imst AG)

Am 16. Februar 1990 wurde die Einsatzstelle Landeck der Österreichischen Wasserrettung gegründet. Das Wissen und Können des Teams ist mittlerweile im gesamten Tiroler Oberland und darüber hinaus sehr gefragt.

LANDECK. Eine Gruppe junger Burschen, die vom Wildwasser fasziniert waren, traf sich zu Kajak- und Raftingfahrten. Immer wieder wurden sie auch zu Rettungseinsätzen gerufen, sodass sie sich vor 24 Jahren dazu entschlossen, ihre Initiative auf professionelle und vor allem abgesicherte Basis zu stellen. Die Wasserrettung Landeck war geboren. Tausende freiwillige Stunden investieren die Mitglieder in ihre Ausbildung und natürlich auch bei den Rettungseinsätzen.
„Die freiwilligen Helfer leisten hier einen unbezahlbaren Dienst an unserer Gesellschaft. Wir von der Sparkasse Imst AG freuen uns, dass wir einen kleinen Beitrag zum reibungslosen Betrieb dieser Institution leisten können“, erklärten Meinhard Reich und Martin Haßlwanter, Vorstände der Sparkasse Imst AG kürzlich in Landeck anlässlich der Übergabe einer namhaften Spende.
Mit dem Betrag unterstützt das Oberländer Bankinstitut die Anschaffung eines neuen Einsatzbootes. „Die Mitglieder der Wasserrettung erbringen eine unglaubliche Leistung im Dienste des gesamten Oberlandes. Idealisten, die sich für Leib und Leben, Hab und Gut einsetzen und dabei bis an ihre Grenzen gehen. Es freut mich, dass sie nun auch die Anerkennung bekommen, die sie sich verdienen. Das zeigt auch die Spende der Sparkasse Imst AG, für die ich mich herzlich bedanken möchte“, meinte Bürgermeister Wolfgang Jörg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.