10.09.2017, 10:20 Uhr

Sperren an den Anschlussstellen Landeck-West und Mils

Sperre wegen Bauarbeiten: Bei der Anschlussstelle Landeck-West wird eine Brücke abgerissen.

ASFINAG: Brückenabriss bei Landeck und Sicherheitsausbau im Milser Tunnel machen Sperren notwendig

LANDECK/MILS. Ab 11. September ist an der Halbanschlussstelle Mils (A 12 Inntal Autobahn) die Auffahrt auf die Autobahn in Richtung Innsbruck zwischen 8 und 17 Uhr gesperrt. Der Grund: Beim Sicherheitsausbau des Milser Tunnels errichtet die ASFINAG eine neue Betriebszentrale – aus Gründen der Verkehrssicherheit kommt es deswegen bis Ende Oktober 2017 immer wieder zu Teil-Sperren während des Tages. In den Nachtstunden sowie zu den Pendler-Spitzenzeiten ist die Halbanschlussstelle Mils frei befahrbar. Während der Sperren führt die Umleitung über die knapp ein Kilometer entfernte Anschlussstelle Mils-Trofana.
Ebenfalls ab Montag steht die Abfahrt in Richtung Innsbruck an der Anschlussstelle Landeck-West (S 16 Arlberg Schnellstraße) nicht zur Verfügung. Die ASFINAG reißt hier eine Zufahrtsbrücke im Zuge des Sicherheitsausbaus Perjentunnel ab. Eine Behelfsbrücke in diesem Bereich ist bereits errichtet – deswegen ist die Auffahrt auf die Arlberg Schnellstraße in Richtung Innsbruck auch jederzeit möglich. Die Sperre der Abfahrt dauert voraussichtlich bis Freitag, 15. September. In dieser Zeit führt die Umleitung über die Anschlussstelle Pians.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.