20.11.2017, 10:47 Uhr

Zammer Krampustreffen zog Massen an

Mega-Spektakel: Vergangenes Wochenende ging das 22. Krampustreffen in Zams über die Bühne.

ZAMS (wiedl). Beim 22. Krampustreffen in Zams war am Wochenende buchstäblich der Teufel los. Über 300 schaurige Gestalten zogen beim großen Umzug quer durch Zams und lieferten den tausenden Besuchern eine höllische Show mit Feuer, Rauch und Pyrotechnik. Die Krampusse aus 20 Gruppen reisten bis aus Deutschland und Südtirol an, um in Zams vor toller Kulisse ihre Shows darzubieten. Organisiert wurde das Krampustreffen wie jedes Jahr von der Krampusrunde Zams.

Besucheransturm in Zams
Der Krampuslauf führte vom Dorfzentrum startend, traditionell an der Hauptstraße durch das Dorf und fand auf dem Venet-Parkplatz seinen finalen Höhepunkt. Entlang der Marschroute der schaurigen Figuren und auf den Tribünen tummelten sich tausende Besucher, die sich von der höllischen Show beeindruckt zeigten. Den finalen Showact lieferte in bewährter Manier die Krampusrunde Zams mit einer toll inszenierten Choreographie. Nach dem Umzug ging das Spektakel bei der großen Raiffeisen Club Party im Festzelt in die zweite Halbzeit. Für Stimmung sorgte wie bereits im letzten Jahr DJ Panta Ree.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.