15.01.2018, 13:10 Uhr

Zürs: Skifahrer prallte gegen Liftstütze

Symbolbild (Foto: Polizei)

Trotz Schutzmatten an der Liftstütze erlitt ein Skifahrer bei einem Aufprall schwere Verletzungen

ZÜRS. Am 14. Jänner gegen 13.20 Uhr stürzte ein 41-jähriger Mann aus Deutschland im Schigebiet Zürs, nachdem sich seine Schier überkreuzten. In weiterer Folge rutschte er ca. 40 Meter über die Piste und prallte gegen eine Liftstütze der Zürserseebahn, welche mittels Schutzmatten gesichert war. Dabei erlitt der Mann schwere Verletzungen am linken Arm sowie an der Lunge (Pneumothorax). Nach der Erstversorgung vor Ort durch zwei gerade in der Nähe befindlichen Rettungssanitäter und eines Arztes wurde der Verletzte mittels NAH C8 ins LKH Feldkirch eingeliefert. (Quelle: Polizei)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.