06.10.2017, 10:40 Uhr

Das Ehrenamt braucht die Wertschätzung der Politik

Dominik Schrott: „Ehrenamtliches Engagement ist die Grundlage unserer Zivilgesellschaft.“ (Foto: Schöpf)

VP-Nationalratskandidat Dominik Schrott: „Ehrenamtliches Engagement ist die Grundlage unserer Zivilgesellschaft.“

BEZIRK LANDECK. Unser gesellschaftliches Zusammenleben wird maßgeblich vom Ehrenamt getragen. „Fast die Hälfte der Bevölkerung sind in unserem Land freiwillig und ehrenamtlich in Vereinen oder Organisationen für eine gute Sache tätig. Aber dieses Engagement ist keine Selbstverständlichkeit. All diesen Menschen, die tagtäglich für uns alle etwas Gutes tun, verdienen unseren Respekt, Dank und unsere Wertschätzung“, betont VP-Nationalratskandidat Dominik Schrott. Dazu zählt für Schrott auch, dass von Seiten der Politik optimale Rahmenbedingungen für Freiwilligenarbeit in unserem Land sichergestellt werden.
Konkret legt Schrott ein Ehrenamts-Paket vor, das er in der Politik umsetzen will. Dazu gehört ein steuerliches Bonus-System für Unternehmer, die Einsatzkräfte beschäftigen und freistellen. Schutzimpfungen für Einsatzkräfte muss es weiterhin kostenlos geben. Der Zivildienst als wesentlicher Nährboden für das Ehrenamt muss in dieser Form erhalten werden. Spenden und Zuwendungen sollen steuerlich absetzbar sein. Den Vereinen muss es leichter möglich sein, durch Vereinsveranstaltungen Mittel für den Vereinszweck zu erwirtschaften.
Darüber hinaus soll eine Anlaufstelle zur Unterstützung gemeinschaftsfördernder Vereine in den Regionen eingerichtet und eine übergeordnete, offizielle Interessensvertretung für Vereine politisch verankert werden. „Außerdem braucht es auch eine Vereinfachung und Entbürokratisierung für Vereine und klare, vereinsfreundliche Regelungen“, so Schrott.
Schrott selbst engagiert sich neben der politischen Tätigkeit insbesondere bei der Feuerwehr, beim Sozial- und Gesundheitssprengel Vorderes Ötztal, bei den Lions und bei anderen caritativen Einrichtungen. „Durch diese Arbeit habe ich Einblicke bekommen mit welchen Herausforderungen Ehrenamtliche heute zu kämpfen haben“, so Schrott abschließend und versichert, sich im Nationalrat für die Wertschätzung des Ehrenamtes mit großem Nachdruck einzusetzen.

Mehr Beiträge zur Nationalratswahl 2017 in Österreich finden Sie in unserem Themen-Channel!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.