23.03.2017, 15:30 Uhr

Schönwies schließt 2016 positiv ab

Jahresrechnung: 2016 verbuchte die Gemeinde Schönwies einen Überschuss.

Die Jahresrechnung der Gemeinde Schönwies weist einen Überschuss von 332.637 Euro aus.

SCHÖNWIES (otko). Eine erfreuliche Jahresrechnung legte Bürgermeister Willi Fink bei der letzten Gemeinderatssitzung vor. "Es schaut recht positiv aus und wir können uns über ein sattes Plus freuen", so Fink. Insgesamt wurden 4.762.285 Euro eingenommen und 4.429.648 Euro ausgegeben. Das ergibt einen Überschuss von 332.637 Euro. Allerdings liegt der effektive Überschuss bei rund 299.000 Euro, da im außerordentlichen Haushalt noch rund 34.000 Euro für die endgültige Abrechnung des neuen Musikpavillons verbucht sind. Diese erfolgt erst im heurigen Jahr.
Die Rücklagen der Gemeinde Schönwies belaufen sich auf rund 310.000 Euro. Der Schuldenstand beträgt zum Jahresende 2016 rund 888.000 Euro. Der Verschuldungsgrad erhöhte sich von 29.39 Prozent im Jahr 2015 auf 44,70 Prozent. "Die Hälfte der Schulden fallen auf den Neubau des Musikpavillons und daraus erklärt sich auch der Anstieg im vergangenen Jahr", erläuterte der Dorfchef. Die Jahresrechnung wurde einstimmig angenommen und der Bürgermeister entlastet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.