01.09.2014, 13:46 Uhr

3:3 – Remis bei SV Zams gegen Seefeld

Der SV Goidinger Zams (weißes Dress) musste sich mit Aufsteiger Seefeld die Punkte teilen.

Der SV Zams musste sich mit einem unglücklichen 3:3-Remis gegen Seefeld zufrieden geben.

Landesliga West

SV Goidinger Zams – Seefeld 3:3 (1:0)
Der SV Goidinger Zams musste sich am Samstagabend im Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Seefeld mit einem unglücklichen 3:3-Remis begnügen. Zum Spiel: Nach einer hektischen Anfangsphase, wo beide Mannschaften nervös agierten war es Mathias Mimm in der 32. Minute, der nach einem Eckstoß zum 1:0 einköpfte. Nach dem Seitenwechsel vergaben die Hausherren aus Zams viele Chancen – die Seefelder nutzten die Chance und glichen zum 1:1 aus. Julian Platter brachte die Farben der Heimelf kurz später (70.) wieder in Front – 2:1. Ein fragwürdiger Elfmeterpfiff vom Schiedsrichter bescherte den Aufsteigern wiederum die Chance auf den Ausgleich, die zum 2:2 genutzt wurde. Kurz vor dem Schlusspfiff schien die Entscheidung gekommen: Florian Binder erzielte mit einem Traumtor die neuerliche 3:2-Führung. Doch es kam, wie es kommen musste: Der SK Seefeld entführt einen Punkt aus Zams, da in der Nachspielzeit (91.) nach einer Standardsituation das 3:3 aus einem „Gestocher“ im 16er erzielt wurde.

Neustift – FG Ulmerhütte Schönwies/Mils 3:2 (1:1)
Die FG Ulmerhütte Schönwies/Mils musste sich am Wochenende in einer engen Partie dem Absteiger aus Neustift auswärts mit 3:2 geschlagen geben. Der Spielverlauf wurde bereits in der 1.Minute auf den Kopf gestellt: Die Gastgeber erwischten einen Blitzstart und erzielten den Führungstreffer. Neo-Stürmer Thomas Schmid egalisierte die Führung in Minute 19 zum 1:1-Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel zogen die Stubaier schnell mit 3:1 davon. (53., 55.) Der späte Anschlusstreffer durch Fabian Thurner (87.) brachte nichts mehr ein und war lediglich Ergebniskosmetik.

Gebietsliga West:

SPG Prutz/Serfaus 2:2 (0:2)
Trotz eines 0:2-Pausenrückstands zogen die Prutzer nochmals den Hals aus der Schlinge und konnten zum 2:2 ausgleichen. Damir Skocibusic (71.) und Fabian Falkeis (87.) trafen für die SPG Prutz/Serfaus,
die die Tabellenführung in Richtung Oberhofen abgeben muss.

Schmirn – SV WinWin Landeck 1:0 (0:0)

Die Birschner-Elf aus Landeck musste gegen den Aufsteiger aus Schmirn eine knappe 1:0-Auswärtspleite hinnehmen. Das entscheidende Tor erzielten die Hausherren in Minute 63. Landeck fällt somit in der Tabelle ins Mittelfeld zurück.

Bezirksliga West:

SPG Arlberg – Fulpmes 5:1 (1:1 )
Die SPG Arlberg fährt im vierten Spiel den ersten Sieg ein - und dieser fällt mit 5:1 gleich souverän aus. Trotz eines 0:1-Rückstands konnten die Arlberger mit vier Toren Vorsprung als Sieger vom Platz gehen. Die Tore für die Farben der Spielgemeinschaft erzielten Lukas Zangerl (25.), Gabriel Hafele (59., 68., 79.) und Daniel Falch (79.).

1.Klasse West:

FC Raiba Paznaun – Union 1b 1:2 (0:1)
Der FC Raiba Paznaun musste sich am Sonntag gegen die spielstarken Innsbruck-Fohlen knapp mit 1:2 geschlagen geben. Torschütze zum 1:2-Treffer (87.) war Andreas Kathrein.

Flaurling – Ried 3:3 (1:2)
Die Rieder mussten gegen Flaurling eine unglückliche Punkteteilung in Kauf nehmen. Obwohl die Oberländer durch Tore von Christoph Pfeifer (16., 37.) und Alex Zerzer (78.) mit 3:1 in Führung lagen, kassierte man in Minute 81 (Elfmeter) und 89 die Treffer zum 3:3-Endstand. Für die Ried-Auswahl ist es das zweite Remis (0:0 gegen Völs 1b) in Folge.


2.Klasse West:

Grins – Nauders 3:3 (2:1)
In der Begegnung Grins gegen Nauders gab es keinen Sieger - 3:3 Endstand.

Pfunds – Pians 2:2 (0:2)
Pians brachte seine 0:2 Halbzeitführung nicht über das Spiel und musste sich schlussendlich mit einem 2:2-Remis zufrieden geben.

SPG Prutz/Serfaus 1b – Stanz 3:0 (2:0)
Die „Prutz-Fohlen“ punkten erstmals in der Saison voll und feiern mit 3:0 einen tollen Erfolg gegen die krisengeschüttelten Stanzer.

Fliess – Schönwies 1b 4:3 (1:2)

Trotz zwischenzeitlichem Rückstand drehten die Fliesser die Partie zu ihren Gunsten und konnten einen 4:3 - Heimsieg einfahren. Man of the Match war wiederum Mathias Rotter, der mit einem 4er-Pack (!) maßgeblich am Erfolg der Oberländer beteiligt war.

Zams 1b – St.Leonhard 0:2 (0:1)

Die Kicker der Zammer 1b mussten sich in der 4. Runde gegen St.Leonhard mit 0:2 geschlagen geben.

Lechaschau – Landeck 1b 1:2 (1:1)
Im Schlagerspiel der Runde sicherte sich der SV WinWin Landeck 1b die Vorherrschaft in der Tabelle. Die Stöckl-Elf feierte einen knappen 2:1-Auswärtstriumph und ist weiterhin das Maß der Dinge in der 2.Klasse West.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.