17.09.2014, 09:28 Uhr

4. Int. Tischtennis Alpen-Trophy in Pfunds

Klaus Kramer, Dagmar Matt, Lukas Carrer, Harald Wilhelm (Obmann des Veranstaltervereines TTC Oberes Gericht "Brightocciput"), Willi Münzer und Peter Hagen. (Foto: TTC-Oberes Gericht „Brightocciput“)

Am 13. September spielten 29 Tischtennisspieler von elf Vereinen und drei Ländern in der Pfundser Hauptschule um die TT Alpen-Trophy 2014. Eine neue Dimension für den Veranstalterverein TTC Oberes Gericht "Brightocciput". Drei Podestplätze für Landecker Spieler.

PFUNDS. Bereits zum vierten mal veranstaltet der Tischtennisclub Oberes Gericht "Brightocciput" in Pfunds die Int. TT Alpen-Trophy. Das Turnier ist bekannt für seine familiäre Atmosphäre - dies galt es heuer auch bei großer Teilnehmerzahl beizubehalten und man muss auch schauen, dass die Teilnehmer so viele Spiele als möglich absolvieren können, damit sich die weite Anreise für die Spieler lohnt - das ist uns heuer wieder gut gelungen, so der Obmann des Pfundser Tischtennisclubs.
Die 16 besten Spieler der Vorrunde spielten im A-Bewerb und die restlichen 13 im B-Bewerb. Im temporeichen und spannenden A-Bewerb setzte sich der Deutsche Klaus Kramer (TTF Altshausen) gegen den jungen Landecker Lukas Carrer durch. Im Spiel um Platz 3 musste sich der Landecker Hans Schmid dem Vorjahressieger Peter Hagen (UTTC Hall) geschlagen geben.
Im B-Finale unterlag die Deutsche Dagmar Matt (TUS Immenstaad) dem Landecker Gerhard Walter. Den 3. Platz sicherte sich Marcel Steinkasserer (TTC Rum) im kleinen Finale gegen Harald Wilhelm (TTC Oberes Gericht "Brightocciput")
Den Doppelbewerb gewann das internationale Team Carrer/Kramer vor den Hallern Hagen/Münzer. Im Spiel um Platz 3 hatten die Völser Gstrein/Ritsch gegen die Südtiroler Stuffer/Visintainer (TT Club Alto Adige) die Nase vorne.
Infos zum Veranstalterverein Tischtennisclub Oberes Gericht „Brightocciput“, die Rangliste sowie Bilder von der Int. TT-Alpen-Trophy 2014 auf www.brightocciput.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.