02.10.2017, 14:03 Uhr

Derby: Schönwies/Mils besiegt Prutz/Serfaus 2:0

Die FG Schönwies/Mils (blaues Dress) setzte sich im Oberlandderby gegen die SPG Prutz/Serfaus mit 2:0 durch!
FG Schönwies/Mils gewinnt Oberlandderby gegen Prutz/Serfaus. FC Paznaun führt weiterhin die BLW an!

Tiroler Liga


SK St. Johann – SV Luzian Bouvier Zams 3:1 (2:0)

Für die Zammer setzte es auswärts gegen St. Johann eine bittere Niederlage. Besonders bitteren Beigeschmack hat die Pleite im Unterland, da auch die Hausherren Liganeuling sind. Die Oberländer fanden im St. Johanner Koasastadion nie richtig ins Spiel und mussten die Heimreise punktelos in Angriff nehmen. Die Hausherren gingen in der 32. Spielminute in Führung und erhöhten noch vor dem Pausenpfiff auf 2:0 (44.). Nach Wiederanpfiff waren es wieder die Gastgeber, die vor dem Gehäuse erfolgreich waren und nach 55 Minuten auf 3:0 stellten. Zwar folgte der Anschlusstreffer durch Walter Zangerl (58.) zum 3:1 prompt, dieser konnte die Wende aber nicht einleiten. Chance zur Wiedergutmachung bietet sich der Schlatter-Elf bereits am Donnerstag, wenn der nächste Aufsteiger aus Mayrhofen in der Zammer Rease gastiert (Anpfiff: 20:00 Uhr).

Landesliga West


FG Schönwies/Mils – SPG Prutz/Serfaus 2:0 (0:0)

Das Oberlandderby zwischen der FG Schönwies/Mils und der SPG Prutz/Serfaus zog über 500 Zuschauer auf den Sportplatz in der Milser Au. Diese sahen ein flottes Kräftemessen mit dem besseren Ende für die Heim-Elf. Zum Spiel: Beide Mannschaften zeigten von Beginn an viel Kampfgeist und Engagement. Chancen boten sich auf beiden Seiten, wenngleich die größte Möglichkeit die SPG Prutz/Serfaus hatte – FG-Goalie Tobias Brandtner klärte aber stark. Die großen Höhepunkte blieben in der ersten Spielzeit allerdings aus, weswegen die Seiten torlos gewechselt wurden. Nach Wiederanpfiff erhöhten die Hausherren die Schlagzahl und wurden in Minute 53 belohnt: Patrick Höllrigl staubte aus kurzer Distanz trocken zum umjubelten 1:0 ab. Wenig später war es David Lechner, der das Leder nach einem Abpraller volley ins Tor beförderte und auf 2:0 erhöhte. Die SPG Prutz/Serfaus war nun gefordert, konnte aber trotz spürbarem Willen keine Akzente mehr setzen, um der Partie eine Wendung zu geben. Fazit: Schönwies an diesem Tag einfach kaltschnäuziger und der 2:0-Derbysieg nicht unverdient! Die Moser-Elf überholt die SPG Prutz/Serfaus in der Tabelle wieder.


Gebietsliga West


SU Thaur – SPG Arlberg 4:0 (1:0)

Nichts zu holen gab es für die SPG Arlberg im „Gipfeltreffen“ der Gebietsliga West gegen den SV Thaur. Bereits zu Beginn der Spitzenbegegnung (8. Spielminute) gingen die Hausherren in Führung und sollten diese nicht mehr abgeben. Es dauerte allerdings bis zur 65. Spielminute, als die Thaurer auf 2:0 erhöhten und der Begegnung den entscheidenden Stempel aufdrückten. Ein SPG-Ausschluss (Fabian Berger, 70. Minute) und zwei weitere Treffer der Hausherren (77., 86.) besiegelten die letztlich klare SPG-Pleite in Thaur. Die SPG Arlberg verliert dadurch auch die Tabellenführung und rutscht auf den dritten Platz ab. Die nächste Möglichkeit auf Punkte hat die Luchetta-Elf am kommenen Samstag im Heimspiel gegen die SPG Pitztal (Anpfiff: 16:30 Uhr).

Bezirksliga West


SK Wilten – FC Raiba Paznaun 0:1 (0:1)

Der FC Raiba Paznaun etabliert sich durch einen knappen 0:1-Erfolg gegen Wilten an der Tabellenspitze der Bezirksliga West! Das Tor des Tages erzielte Andreas Kathrein via Freistoß in der 12. Spielminute, der mit 11 Saisontreffern die Torschützenliste souverän anführt. Nach dem Nachtragsspiel gegen die SPG Ellbögen/Patsch (Dienstag, nach Redaktionsschluss) empfängt die Erfolgs-Elf aus dem Paznaun den SK Rietz (Samstag, 16:45 Uhr) am Ischgler Kunstrasen.

SV WinWin Landeck – Götzens 4:0 (0:0)
Der SV Landeck rehabilitierte sich nach der bitteren Pleite im Nachtragsspiel (Steinach, Anm.) und gewann gegen Götzens auf eigener Anlage mit 4:0. Auf Tore mussten die Zuseher im Stadion Perjen allerdings lange warten. Erst nach einer Stunde Spielzeit brach der Bann, als Dominic Haueis zum 1:0 einköpfte und die Torjagd eröffnete. Wiederum Haueis erhöhte wenig später vom Elferpunkt auf 2:0 (67.). Die weiteren Treffer beim letztendlich klaren Heimsieg der Landecker gelangen Patrick Wilhelm (70.) und Philipp Wachter (90. Elfmeter). Next to come: Ein Auswärtsspiel gegen den Tabellennachzügler Veldidena.


1. Klasse West


Union 1b – SPG Prutz/Serfaus 1b 1:4 (1:1)

Die zweite Mannschaft der SPG Prutz/Serfaus überzeugte im Auswärtsspiel gegen die Union-Fohlen und brachte drei Punkte ins Trockene. Mann des Spiels war auf Seiten der Oberländer Florian Weger, der mit drei Treffern (48., 75., 90.) maßgeblichen Anteil am Vollerfolg hatte. Das erste Tor für die Prutzer erzielte Lukas Pale in der ersten Spielhälfte (39.). Mit dem Sieg klettern die Prutzer in der Tabelle auf den zweiten Rang.

SV Rum – SV Raiba Ried 1:0 (0:0)
Der SV Raiba Ried musste sich auswärts gegen den Tabellenletzten SV Rum mit 1:0 geschlagen geben. Die Oberländer rutschen in der Tabelle auf den zehnten Rang zurück und halten bei aktuell zwei Saisonssiegen, drei Remis und zwei Niederlagen.


2. Klasse West

SPG Oberes Gericht – Längenfeld 1b 6:1 2:2 (1:2)
Tore: Andreas Federspiel (2.), Dominik Netzer (85.)

Schönwies 1b – SPG Arlberg 1b 1:2 (1:2)
Tore: Peter Hackl (32.) bzw. Philipp Kerber (25., 29.)

FC Fließ – FC Grins 4:1 (0:1)
Tore: Josef Gritsch (52.), Patrick Schütz (56.), Lukas Christof (84.), Marco File (88.)

SPG Pians/Strengen – Zams 1b 6:0 (3:0)

Tore: Noah Graber (20., 37., 80.), Rene Scherl (28.), Björn Maass (70.), Eigentor (57.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.