19.04.2017, 12:12 Uhr

Erfolgreiche Saison für SCA-Team St. Anton a.A.

Jubel beim Ski-Club Arlberg über den Sieg in der Vereinswertung bei den Schülern und dem hervorragenden 3. Platz bei den Kindern. (Foto: Elisabeth Zangerl)

Langsam neigt sich der Winter wieder dem Ende zu und die SCA-Jugend der Ortsstelle St. Anton am Arlberg blickt auf eine intensive und sehr erfolgreiche Saison zurück.

ST. ANTON. Insgesamt wurden 90 Kinder in den verschiedensten Gruppen trainiert und bestens betreut. Im November erfolgte der Startschuss mit dem traditionellen Hallentraining in der NMS St. Anton, bei welchem 25 Trainingseinheiten abgehalten wurden und nochmals an der Kondition gefeilt wurde. Zudem verbrachten die Kinder der Racegruppen schon mehrere Tage am Gletscher. Mit den Größeren stand außerdem ein 4-tägiger Gletscherkurs am Programm, bei welchem intensiv an der Renntechnik gefeilt wurde.

Erfolgreiche Wintersaison

Am 2. Dezember 2016 erfolgte dann offiziell der Startschuss der Wintersaison in St. Anton am Arlberg. Die kleinen Nachwuchshoffnungen trainierten zwei- bis dreimal pro Woche, die Kinder der Renngruppen absolvierten ein umfassendes Training drei- bis viermal wöchentlich. Insgesamt absolvierte der SCA ca. 130 Tage auf der Piste.
Die Erfolge der vergangenen Saison sprechen für sich und die Trainer Valentina Fankhauser und Andi Tatschl sind sehr zufrieden mit den Leistungen des gesamten Teams.
Es gab zahlreiche herausragende Leistungen, wie z.B. den Sieg von Paulina Spiss beim Kinderskitag in Mayrhofen sowie auch mehrere Stockerlplätze und Top-Ten Platzierungen bei landesweiten Rennen.
Auch im Bezirkscup war der SCA immer ganz vorne in den Ranglisten zu finden. Paulina Spiss gewann auch hier mehrere Rennen sowie die Gesamtwertung. Jana Häusl, Xante Bartels und Casper Bartels durften sich je über den zweiten Platz in der Bezirkscup Gesamtwertung freuen.
Bei den Schülern schaffte es Nina Ess auf den zweiten Rang in der Gesamtwertung. Alisea Alber und Julia Dukanovic erreichten jeweils den dritten Platz. Darüber hinaus wurden während der gesamten Saison gute Ergebnisse von den insgesamt 32 Racekids eingefahren.
In der Vereinswertung belegte der SCA bei den Kindern den tollen dritten Platz und bei den Schülern holte der Ski-Club Arlberg den Sieg.
Aber nicht nur die großartigen Erfolge während der Wintersaison beweisen die tolle Jugendarbeit des Ski-Club Arlberg, die Kinder hatten den ganzen Winter über riesigen Spaß am Skifahren und waren mit Begeisterung und voller Motivation bis zum Ende der Saison dabei. Der Vorstand des Ski-Club Arlberg und das gesamte Trainerteam sind sehr stolz, dass es erneut gelungen ist, die skifahrerische Ausbildung der einheimischen Kinder und Jugendlichen zu gestalten und zu fördern.
Deshalb geht ein großes Dankeschön an das engagierte ehrenamtliche Trainerteam Andi und Flori Gstrein, David Stressing, Heinrich Keim und Stefan Schneider, die seit Jahren mit vollem Einsatz und Herzblut dabei sind. Ein großes Dankeschön gebührt den Arlberger Bergbahnen für die hervorragenden Trainingsmöglichkeiten, allen Sponsoren und Mitgliedern der Ortsstelle St. Anton am Arlberg für ihre Unterstützung und nicht zuletzt den freiwilligen Helfern, ohne die zahlreiche Veranstaltungen und Rennen nicht durchgeführt werden könnten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.