07.01.2018, 16:36 Uhr

Jede Menge Siege für Rieder Rodler

Rieder Rodler beim Bezirks-Cup in Strengen (Foto: SV Ried)
Fabian Achenrainer gewinnt Juniorenweltcup
Ried. Nach Rang zwei in Obdach (Stmk.), mit drei Hundertstel Rückstand, gewann Fabian Achenrainer das zweite Juniorenweltcuprennen auf der Seiser Alm (Südtirol). Im Doppelsitzer holte sich Fabian Achenrainer mit seinem Partner Brugger Miguel aus Sautens bei beiden Rennen mit jeweils zweimal Laufbestzeit den Sieg. Beim Bezirks-Cup Rennen am 07. Jänner waren die Rieder Rodler mit 13 Athleten am Start und sicherten sich in sechs Klassen den Sieg. Ergebnisse: 1. Achenrainer Simon Jugend RR und Tagessieger, 1. Zöhrer Sophia Schüler SR, 1. Patscheider Laura Jugend SR, 2. Achenrainer Lara Jugend SR, 3. Patscheider Katharina Jugend SR, 2. Patscheider Bettina AK I SR, 1. Patscheider Anton Jugend SR, 2. Maass Josef AK II SR, 1. Mark Christian AK I SR, 2. Achenrainer Alfred AK I SR, 2. Zöhrer Gerhard Allg. SR, 5. Praxmarer Daniel Allg. SR, 1. Achenrainer Fabian Junioren SR. Beim Vergleichskampf der Nachwuchs-Rennrodler zwischen Tirol und Steiermark in Oberperfuss zeigten sich die jungen Rieder Rodler ebenfalls von ihrer besten Seite. Paul Kuen und Thöni Naomi siegten in den Jugendklassen I. Daniel Rietzler wurde Zweiter in der Schülerklasse II und die jüngste Allina Schaffenrath wurde ebenfalls Zweite in der Schülerklasse I.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.