03.12.2017, 18:57 Uhr

Obergrichter Klettertalente Top im Ländle

Eva Pauli und Lena Breuss waren in Dornbirn erfolgreich.
Dornbirn. Am 02.12.2017 fand in Dornbirn das Finale des Rheintalcup statt. Teilnehmer aus der Schweiz,Bayern,Vorarlberg und Tirol waren am Start. Aus dem Bezirk Landeck  für den OEAV Imst Oberland mit dabei waren Lena Breuss aus Tösens und Eva Pauli aus Prutz.
Lena Breuss ging in der U14 Klasse an den Start. Sie zeigte in der Qualifikation groß auf und konnte beide Routen bis zum Top durchsteigen.Dies bedeutete den 1.Platz in der Qualifikation.
Eva Pauli erreichte nach dem Kampf mit einem sich drehenden Griff in der erste Qualifikationsroute und einer spitzen Leistung in der zweiten Route den 3.Platz in der Qualifikation.

Fordernde Routen im Finaldurchgang

Für das Finale wurden von Mark Amann richtig schwierige Routen im franz. Schwierigkeitsgrad 7b+ bei der U14 und 7c bei der U16 an die Wand geschraubt.
Lena die als Führende ins Finale einzog, erreichte mit einer starken Leistung die Griffhöhe 32+ und verfehlte somit nur knapp das Podest, wurde Vierte.

Eva versuchte im Finale nochmals voll anzugreifen und erreichte wie auch Lisa Schlegel vom RZ Graubünden die Griffhöhe 37+, dies bedeutete aufgrund des besseren Qualifikationsergebnisses von Lisa Schlegel den 3.Platz für Eva.
Platz 1 ging an Teamkollegin Jana Rauth vom OEAV Imst Oberland.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.