22.09.2014, 14:06 Uhr

SPG Prutz/Serfaus stürmt an die Tabellenspitze

Die SPG Prutz Serfaus (rot/schwarzes Dress) konnte dank dem Tor in der 23. Spielminute wieder in Führung gehen. (Foto: Georg Trenker)

Nach einem 1:0 Sieg gegen Oberhofen übernimmt die SPG Prutz/Serfaus die Tabellenführung.

Landesliga West

Inzing – FG Ulmerhütte Schönwies/Mils 1:2 (0:2)
Bereits früh waren die Weichen am Inzinger Sportplatz für die FG Ulmerhütte Schönwies/Mils auf Sieg gestellt. Ein guter Start gegen den Tabellenvorletzten aus Inzing reichte, um den Vollerfolg auswärts perfekt zu machen. Christian Fink legte vor und markierte in Minute 8 das 0:1. Der Neuzugang Daniel Fischnaller (23.) zog nach und sorgte schon früh für eine eindeutige Führung. Auf das nächste Tor musste man dann einige Zeit warten. Erst in der Nachspielzeit der zweiten Spielhälfte gelang den Hausherren der Anschluss zum 1:2, der zu diesem Zeitpunkt aber zu spät kam und lediglich Ergebniskosmetik war. Es bleibt also dabei: Die FG schwimmt auf der Siegerstraße und wurde durch die vergangenen Spiele auf Tabellenplatz 6 hinauf geschwemmt.

IAC – SV Goidinger Zams 1:2 (1:2)
Der Fluch der Zammer gegen den IAC ist endlich vorbei: Im Gastspiel am Innsbrucker ASKÖ-Sportplatz konnte die Landerer-Elf mit einem 1:2-Triumph aufwarten. Die Innsbrucker starteten besser in die Partie und erzielten das 1:0 in der 12. Minute. Zams ließ sich nicht hängen und drehte noch vor der Halbzeitpause die Partie: Julian Platter (42.) und Philipp Santeler (45.) machten den schnellen Doppelschlag vor der Halbzeit perfekt. Nach dem Seitenwechsel tat sich in einer ruppigen Partie, wo Schiedsrichter Pribanovic insgesamt sieben gelbe Karten auf Seiten der Zammer austeilte, nichts mehr. Und somit war der erste Auswärtserfolg gegen den IAC perfekt, der auch für die Tabellensituation wichtig war. Durch den Auswärts-3er verbessert sich die Zams-Auswahl von Coach Jürgen Landerer auf den 2. Tabellenplatz.


Gebietsliga West


SV WinWin Landeck – SPG Finkenberg/Tux 1:3 (0:2)

Der SV WinWin Landeck musste sich in der 7. Runde der SPG Finkenberg/Tux geschlagen geben. Ein Blitzstart der Gäste setzte die Birschner-Elf gleich unter Druck. Nach 14 Minuten stand es bereits 0:2 für die SPG. Nach dem Seitenwechsel gelang SVL-Captain Daniel Beer der Anschluss zum 1:2 (61.). Doch bereits wenig später schlug es im Kasten von SV-Schlussmann Oberprantacher wieder ein – das 1:3 in der 69. Spielminute war die endgültige Vorentscheidung im Stadion Perjen.

SPG Prutz/Serfaus – Oberhofen 1:0 (1:0)

Die SPG Prutz/Serfaus übernimmt mit einem knappen 1:0-Erfolg wieder die Tabellenführung. Das Tor des Tages erzielte Stefan Waldner in der 23. Spielminute. Der direkte Konkurrent der Jäger-Elf, die SPG Pitztal, trennte sich gegen Tarrenz mit einem torlosen Remis und öffnete damit die Tore der Prutzer zur Tabellenspitze.

Bezirksliga West

Imst 1b – SPG Arlberg 1:7 (0:4)
Die SPG Arlberg feierte gegen die Imst-Fohlen einen fulminanten Auswärtssieg. Nicht weniger als 7 Tore schenkten die Arlberger den Imstern ein – ein Ergebnis, dass normalerweise nur im Nachwuchsbereich zu sehen ist. Nach nur 6 Spielminuten eröffnete Christopher Jehle (Strafstoß) den Torreigen. Die weiteren Treffer der SPG erzielten Daniel Falch (37.), Mathias Birkl (44.), Mario Mussak (45.), Gabriel Hafele (59., 65.) und Emanuel Pekar (92.). Der Ehrentreffer zum 1:6 gelang den überforderten Imstern in Minute 75 durch einen Freistoß. Die Arlberg-Auswahl macht in der Tabelle Boden gut und rangiert auf dem soliden 5. Tabellenplatz.


1. Klasse West

FC Raiba Paznaun – Grinzens 1:1 (1:1)
Der FC Raiba Paznaun musste sich im Heimspiel gegen Grinzens mit einem Remis begnügen. Trotz eines Blitzstarts – Andreas Kathrein netzte bereits in Minute 1 ein – gelang den Gästen noch vor dem Seitenwechsel der Ausgleich. Eine torlose zweite Halbzeit besiegelte dann die Punkteteilung.

SPG Lechtal – SV Raiba Ried 1:1 (0:1)

Auch die Rieder Kicker trennten sich im Auswärtsmatch gegen die SPG Lechtal mit einem 1:1-Remis. Christoph Pfeifer brachte die Oberländer zwar in Minute 5 in Front, der späte Ausgleich der Lechtaler aus einem Strafstoß (81.) machte die Hoffnung von einem Auswärts-3er zunichte.


2. Klasse West

Pians – Grins 5:2 (3:2)
Pians ließ Grins auf eigener Anlage keine Chance und konnte sich souverän mit 5:2 durchsetzen.

Stanz – Lechaschau 1:4 (0:4)
Der Titelaspirant aus dem Außerfern setzte sich gegen Stanz klar mit 1:4 durch und bleibt Landeck auf den Fersen.

Prutz 1b – Pfunds 3:1 (2:1)

Die Prutz-Fohlen konnten im West-Derby gegen Pfunds mit 3:1 als Sieger vom Platz gehen.

Nauders – Pitztal 1b 3:1 (2:0)
Nauders konnte sich auf eigenem Grün gegen Pitztal 1b mit 3:1 durchsetzen.

Landeck 1b – Schönwies 1b 5:1 (2:1)
Der SV Landeck erholte sich schnell von der letzten Niederlage und fertigte die Schönwieser im „Fohlen-Derby“ klar mit 5:1 ab.

St. Leonard – Fließ 2:3 (1:0)

Fließ sitzt dem Spitzenduo weiterhin im Nacken. Auswärts gegen St. Leonard konnten die Fließer einen knappen 2:3-Sieg einfahren. Philipp Lastei steuerte mit zwei Treffern maßgeblich zum Sieg bei.

spielfrei: Zams 1b
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.