06.11.2017, 13:16 Uhr

SV Landeck wahrt Chance zum Aufstieg – 4:2

Landecks Patrick Wilhelm (im Bild links, schwarzes Dress) und Philipp Wachter (r.., schwarzes Dress) trafen beim 4:2-Sieg gegen Roppen.
Landeck setzt sich mit 4:2 gegen Roppen/Karres durch und bleibt dadurch im Spitzenfeld der BLW!


Tiroler Liga


SV Innsbruck – SV Luzian Bouvier Zams 5:0 (0:0)

Für Zams setzte es am Wochenende die zweite eindeutige Niederlage en suite. Bereits in der torlosen ersten Halbzeit hatten die Innsbrucker mehr Spielanteile, obwohl auch Zams gefährlich vor das SVI-Gehäuse kam. Nach dem Seitenwechsel ging es dann Schlag auf Schlag. Eine desolate Zammer Defensivvorstellung und vom Führungstreffer beflügelte Hausherren führten zum schlussendlich klaren 5:0-Endstand. Die Schlatter-Elf empfängt im letzten Spiel der Herbstmeisterschaft am Samstag (Anpfiff: 16:30 Uhr, Grissemann-Arena) den FC Zirl vor Heimkulisse und will dort nochmals anschreiben und eine starke Premierensaison versöhnlich abschließen.

Landesliga West

SPG Prutz/Serfaus – SV Reutte 0:1 (0:1)
„Die SPG dominiert und verliert“, titelte die SPG Prutz/Serfaus auf der Homepage. Die Reuttener gingen im letzten Spiel der Herbstsaison schnell in Führung (6.) und sollten den Vorsprung nicht mehr abgeben. Die Prutzer sprechen indes von „schmeichelhaften drei Punkten“ für die Gäste aus dem Außerfern, da die SPG das Spielgeschehen im Griff hatte, lediglich das Tor nicht traf. Die junge Kregar-Elf überwintert im Tabellenmittelfeld der Landesliga West.

SSV Neustift – FG Schönwies/Mils 5:3 (2:0)
Auch die FG Schönwies/Mils beendete das letzte Spiel vor der Winterpause mit einer Niederlage! Der frühe Führungstreffer in Minute vier spielte den Hausherren dabei in die Karten. Nach einer halben Stunde erhöhten die Stubaitaler auf 2:0. Erst nach dem Seitenwechsel gelang den Oberländern der Anschluss durch Lukas Schnegg (49., Freistoß). Postwendend erhöhten die Hausherren aber auf 3:1 (50., Eigentor) und zogen in der Folge auf 5:1 davon (Tore: 60., 70.). Ein Doppelpack durch Daniel Fischnaller (77., 89.) war lediglich Ergebniskosmetik und besiegelte den 5:3-Endstand.


Gebietsliga West

SPG Arlberg – SV Sistrans 3:3 (2:2)
Die SPG Arlberg teilte sich in einem torreichen Spiel gegen den SV Sistrans die Punkte und beendete die Herbstsaison versöhnlich. Mann des Spiels auf Seiten der Arlberger war Florian Berger, der alle drei Treffer für die Spielgemeinschaft erzielte. Die Luchetta-Elf überwintert im Tabellenmittelfeld (7. Platz), wobei auf die Tabellenspitze lediglich sechs Zähler fehlen. Man darf also auf das Frühjahr gespannt sein...


Bezirksliga West

SV WinWin Landeck – SPG Roppen/Karres 4:2 (2:1)
Die Landecker Kicker überzeugten im Heimspiel trotz Personalsorgen und schlechter Vorzeichen gegen die SPG Roppen/Karres und wahrten somit die Chance auf den Aufstieg in der Bezirksliga West. Zum Spiel: Trotz frühen Rückstands (5.) ließen sich die Landecker nicht beirren und drehten das Spiel noch vor dem Seitenwechsel. Die Tore erzielten Daniel Beer (9., 1:1) und Philipp Wachter (17., 2:1). Als die Gäste dann in Minute 70 zum 2:2 ausglichen, ahnte man Böses, doch Patrick Wilhelm (71.) und abermals Daniel Beer (74.) sorgten postwendend für klare Verhältnisse und einen ganz wichtigen Sieg im Stadion Perjen.

SV Mieders – SV Raiba Paznaun 2:1 (0:0)
Der FC Raiba Paznaun verabschiedete sich am Wochenende mit einer Niederlage in die Winterpause. Top-Goalgetter Andreas Kathrein brachte die Paznauner zwar mit seinem 13. Saisontor in Front (51.), die Hausherren konterten allerdings mit einem schnellen Doppelpack (71., 73.) und machten die FCP-Pleite Realität. Nichtsdestotrotz kann der FC Raiba Paznaun auf eine sehr gute Herbstrunde zurückblicken. Tabellenplatz acht steht zu Buche, auf die Tabellenspitze fehlen allerdings nur sechs Zähler!


1. Klasse West

SPG Prutz/Serfaus 1b – Reutte 1b 4:2 (2:0)
Die zweite Mannschaft der SPG Prutz/Serfaus holte sich zum Abschluss der Saison nochmals einen Vollerfolg und kann auf eine sehr gute Spielzeit zurückblicken. Jonas Zangerle-Walter (3.), Manuel Lentsch (37., 48., beide Elfmeter) und Stefan Bernhart erzielten die Treffer beim 4:2-Sieg. Die zweite Garnitur der SPG überwintert in der Premierensaison in der 1. Klasse West auf dem ausgezeichneten zweiten Tabellenrang.

SV Raiba Ried – FC Lechaschau 3:0 (2:0)

Der SV Raiba Ried feierte einen Abschlusssieg nach Maß und fertigte den FC Lechaschau in der Rieder Mozart-Arena mit 3:0 ab! Maximilian Stecher brachte die Oberländer früh auf die Siegerstraße (16., 1:0). Tore von Tolgay Ceylan (39.) und Rasim Demir (66.) besiegelten den souveränen 3:0-Heimerfolg.


2. Klasse West

SPG Pitztal 1b – FC Fließ 0:1 (0:1)
Tor: Patrick Schütz (11., Elfmeter)

SPG Arlberg 1b – SPG Oberes Gericht 2:4 (1:1)
Tore: Julian Rieder (44.), Daniel Siess (60.) bzw. Dominik Netzer (20., 67., beide Strafstoß), Rudolf Sommergut (52., 93.)

FC Vils 1b – SV Zams 1b 20:0 (12:0)

Tore: keine!
Anmerkung: Personalsorgen bei den Zammern führten dazu, dass nur neun Spieler beim Auswärtsspiel im Außerfern einliefen.

FC Grins – Schönwies 1b 6:1 (1:1)
Tore: Jakob Auderer (8., 63.), Michael Spiss (60., 90.) Mario Schuss (69., 86.) bzw. Günther Nairz (29.)

Silz/Mötz 1b – SPG Pians/Strengen 3:4 (2:0)

Tore: Gabriel Schlatter (50.), Daniel Lederle (75., Elfmeter, 88.), Noah Graber (90.)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.