14.11.2016, 13:15 Uhr

Top-Nachwuchs beim SV Zams Winter

Gesamtsportverein Zams Obmann Peter Gohm mit dem SV Zams Winter Ausschuss: Manfred Deutschmann, Monika Nimmervoll, Peter Hauser, Daniela Männel-Holzer und Christian Nimmervoll (v.l.)
ZAMS (wiedl). Bei der kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung des SV Zams Winter lieferte Obmann Peter Hauser und sein Ausschuss-Team Einblicke in das abgelaufene Vereinsjahr. Neben tollen sportliche Erfolgen, zeigte der SV Zams auch als Veranstalter und Rennorganisator seine Qualitäten.

Erfolgreicher Renn-Nachwuchs

Über 80 (!) Trainingseinheiten auf Schnee und weitere 30 "Trockentrainings" vom Trainerteam rund um Reinhard File trugen in der vergangen Saison Früchte. In der Kinderklasse der Bezirkscup-Serie konnten die Zammer souverän die Mannschaftswertung nach Hause fahren und viele Gesamtsieger/innen feiern. Auch in der Schülerklasse zeigte die Läufer des SV Zams Winter ansprechende Leistungen: Am Ende schaute der dritte Gesamtrang für die Mannschaft heraus. Die sportlichen Aushängeschilder in der vergangenen Saison waren Mira Raggl und Gabriel Nairz. Erstere konnte sich zur doppelten Tiroler Meisterin küren und fuhr österreichweit bei Schülerrennen unter die "Top Ten". Gabriel Nairz rückte in den FIS-Bereich vor und zeigte ansprechende Leistungen, wobei "vor allem im Riesentorlauf wegen dem Material die Umstellung enorm war", fügte Trainer File an.

NÖM-Cup gastierte am Venet

Als Rennorganisator machte sich der SV Zams Winter in den vergangenen Jahren über die Grenzen des Bezirks hinaus einen guten Namen. Heuer gastierte der "NÖM Kids Cup" - eine Rennserie mit den besten Kinderläufern - am Venet. "Über 200 Läufer/innen gingen an den Start, insgesamt kamen über 500 Leute auf unseren Hausberg", resümierte Obmann Peter Hauser stolz das "Mammut"-Event, das vom SV Zams bestens organisiert und reibungslos durchgeführt wurde. Darüber hinaus wurden noch weitere Kinder- und Schülerrennen und die Orts- und Vereinsmeisterschaft abgehalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.