02.06.2016, 15:27 Uhr

Bezirk Landeck: Acht neue Meister

LR Patrizia Zoller-Frischauf, Spartenobmann Georg Steixner und WK-Vizepräsident Martin Felder (hinten r.) gratulierten den ausgezeichneten MeisterInnen. (Foto: Die Fotografen)

150 jungen Damen und Herren erhielten kürzlich ihren Meisterbrief überreicht

BEZIRK. Die „Champions-League des Gewerbes“ hat Zuwachs bekommen: 150 junge Damen und Herren haben in den letzten Wochen erfolgreich die Meisterprüfung oder Befähigungsprüfung absolviert und damit die höchste Ausbildungsstufe in ihrem Beruf erreicht. Bei einer feierlichen Gala im Kurhaus Hall erhielt der meisterliche Nachwuchs von Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Wirtschaftskammer-Vizepräsident Martin Felder und Gewerbeobmann Georg Steixner die Meisterbriefe überreicht.
„Dass ihr heute alle hier seid, habt ihr eurem Talent und eurem Einsatz zu verdanken. Die Meisterprüfung ist das Meisterstück eurer beruflichen Laufbahn“, gratulierte Gewerbeobmann Georg Steixner den Jungmeisterinnen und Jungmeistern aus 32 verschiedenen Berufen zur erfolgreichen Absolvierung ihrer Prüfungen. „Mit der Meisterprüfung habt ihr euch das beste Rüstzeug für eine erfolgreiche berufliche Zukunft gelegt. Denn Qualifizierung garantiert auch Qualität in jeder Hinsicht, vor allem im Interesse der Kunden“, wünschte der Obmann dem meisterlichen Nachwuchs alles Gute für die Zukunft.
„Sie stehen am Ende einer langen Ausbildung. Das entscheidende ist jedoch nicht der Meisterbrief, sondern das Wissen, das Sie in Ihrer Ausbildung erlangt haben und nun einsetzen werden“, lobte WK-Vizepräsident Martin Felder das duale österreichische Ausbildungssystem. Dieses bringe hervorragende Fachkräfte hervor und sei Garant für einen starken Wirtschaftsstandort Tirol, so Felder.
„Mit dem Meistertitel gehören Sie zu den Besten in Ihrem Beruf und übernehmen eine Verantwortung für die nächste Generation. Indem Sie Ihr Wissen beispielsweise an die Lehrlinge weitergeben, sind Sie auch für die Qualität der Zukunft verantwortlich“, gab Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, selbst Meisterin und Berufsfotografin, den jungen Talenten einen Rat mit auf den Weg.


Die neuen MeisterInnen aus dem Bezirk

Markus Strolz, Galtür (Elektrotechniker)
Simon Zangerle, Galtür (Elektrotechniker)
Müyesser Tezcan, Schönwies (Fußpflegerin)
Emanuel Ladner, Zams (Gas- und Sanitärtechniker sowie Heizungstechnikmeister)
Simon Lenhart, Schönwies (Gas- und Sanitärtechniker sowie Heizungstechnikmeister)
Martin Gabl, Fließ (Kraftfahrzeugtechnikermeister)
Stefan Gröber, Pettneu am Arlberg ((Kraftfahrzeugtechnikermeister)
Simon Rudigier, Kappl (Tischlermeister)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.