15.11.2016, 14:40 Uhr

Handl Tyrol ist „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“

Landesrat Johannes Tratter, Personalleiterin Heidi Mohr, Produktionsleiter Erwin Schwenkkraus, Robert Senn (AK) und WK-Präsident Jürgen Bodenseer (v.l.). (Foto: Land Tirol)

Zum wiederholten Mal wurde der Tiroler Speckhersteller für hervorragende Lehre ausgezeichnet.

PIANS. Auch in diesem Jahr zählt HANDL TYROL wieder zu den ausgezeichneten Tiroler Lehrbetrieben. Beim Tiroler Traditionsunternehmen wird auf moderne Lehrinhalte, erstklassige Ausbildung, entsprechende Aufstiegsmöglichkeiten im Betrieb und viele freiwillige Sozialleistungen geachtet.

Ausbildung auf höchstem Niveau

Im Tiroler Oberland ist das Traditionsunternehmen HANDL TYROL der größte Arbeitgeber für Ganzjahresarbeitsplätze. An den Standorten Pians, Schönwies und Naturns (Südtirol) werden mehr als 500 Mitarbeiter, darunter auch 6 Lehrlinge beschäftigt. Seit einigen Jahren wird neben der üblichen Ausbildung im Betrieb und der Berufsschule auch die Möglichkeit geboten, die Lehre mit Matura zu absolvieren. Als weiterer Ansporn wird den Jugendlichen das „Handl Tyrol-Lehrlingsdiplom“ angeboten. Dies kann durch zusätzliche Ausbildungsinhalte wie Erste Hilfe, Kommunikation und Konfliktmanagement, Zeitmanagement sowie Präsentations- und Teamtraining erworben werden. Für HANDL TYROL ist es eine Selbstverständlichkeit, jedem Lehrling einen geschulten Ausbilder zur Seite zu stellen. Dieser ist ihm bei der fachlichen Weiterbildung im Betrieb sowie der Berufsschule behilflich, unterstützt ihn aber auch in Sachen Ausbildungsplanung bzw. Weiterbildungsmöglichkeiten. „Die persönliche Betreuung der Lehrlinge ist dem Familienunternehmen besonders wichtig. Nur sie garantiert die hohe Qualität der Lehre bei HANDL TYROL“, erklärt Geschäftsführer Karl Christian Handl.


Investition in die Zukunft

Laufende Überarbeitungen der Lehrinhalte sowie stetige Weiterbildungen der Ausbilder sind nötig, um die Qualitätsstandards zu halten. „Es ist uns seit Jahrzenten ein großes Anliegen, unser Ausbildungsprogramm immer wieder neu zu überarbeiten und somit aktuell zu halten“, bemerkt Personalleiterin Heidi Mohr. „Somit kann HANDL TYROL jungen Menschen eine Zukunft zu geben. In unserem Haus herrschen die besten Voraussetzungen für ein herausragendes Ausbildungssystem“. Das Unternehmen bildet Lehrlinge in vier verschiedenen Lehrberufen aus. Ein Mix aus praktischen und theoretischen Lerninhalten bereitet die Jugendlichen perfekt auf ihren Beruf als Lebensmitteltechniker/in, Bürokaufmann/frau, Mechatroniker/in, Betriebslogistiker/in, vor. Durch die ausgezeichnete Lehrlingsausbildung stärkt HANDL TYROL die Säulen des Unternehmens mit fachlich top ausgebildeten Mitarbeitern. Dafür spricht auch, dass nach Lehrabschluss ca. 85% der Lehrlinge im Haus bleiben. Das Unternehmen hat engen Kontakt zu Schulen und dadurch ergibt sich die Möglichkeit, HANDL TYROL bereits frühzeitig durch eine Schnupperlehre kennenzulernen. Diese Chance führt im Anschluss oftmals zu einer Bewerbung als Lehrling beim Speckhersteller.


Lehre mit „Extras“

Das Familienunternehmen ist auf den Zug der modernen Mitarbeiterführung aufgesprungen und bietet somit seinen Angestellten einen professionellen und sozialverträglichen Arbeitsplatz. Attraktive Sozialleistungen wie beispielsweise kostenlose Verpflegung, eine Mitarbeiterkarte für den vergünstigten Einkauf, Prämienzahlungen bei Jubiläen oder Mitarbeitervermittlung, Kinderbetreuung für die jüngsten Mitglieder der „Handl-Familie“ und die ständige Möglichkeit zur Weiterbildung sind nur ein kleiner Auszug. Es besteht für jeden Mitarbeiter die Möglichkeit durch entsprechende Aus- und Weiterbildung bis in die Führungsebene aufzusteigen.
Die abermalige Auszeichnung zum „Ausgezeichneten Tiroler Lehrbetrieb“ zeigt wiederum auf, wieviel Engagement der Tiroler Speckhersteller in die Ausbildung seiner Lehrlinge steckt. Auch die Sonderleistungen in diesem Bereich lassen sich sehen: HANDL TYROL zahlt seinen Lehrlingen festgeschrieben Beträge für gute Noten in Jahres- und Abschlusszeugnissen, sowie bei konstant guten Leistungen werden die Kosten vom Führerschein übernommen. Das Resultat dieses internen Förderprogrammes von HANDL TYROL sind höchstausgebildete Lehrlinge.


Fleißige Mitarbeiter und Qualitätsprodukte als Erfolgsgarant

HANDL TYROL ist aber nicht nur bei der Mitarbeiterführung hervorragend. Der Speckhersteller zählt auch europaweit zu den Unternehmen, welche höchste Qualitätsstandards vorweisen. Rohstoffe, werden nach strengsten Richtlinien ausgesucht und anschließend zu HANDL TYROL Produkten weiterverarbeitet. Das unverwechselbare Geschmackserlebnis wird durch unübertroffenes Know-how, traditionelle Rezepturen und Neuinterpretationen sowie die neue salzreduzierte Linie unterstrichen. Diesen Prinzipien bleibt das Traditionsunternehmen auch in Zukunft treu und arbeitet mit Innovation und Tradition am langfristigen Unternehmenserfolg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.