29.09.2017, 11:38 Uhr

Junge Meisterinnen stellen sich vor

Sarah Schnegg, Vanessa Tilg, Katharina Stadler mit Petra Erhart-Ruffer. (Foto: WK Landeck)

Präsentation von Frau in der Wirtschaft im Zammer Lochputz

ZAMS. Zahlreiche Interessierte trafen sich im Zammer Lochputz zur Präsentation drei junger Meisterinnen.
Nach ihrer Begrüßung stellte FiW Bezirksvorsitzende Petra Erhart-Ruffer die Wichtigkeit der Österreichischen Meisterausbildung fest und begrüßt die Anstrengungen der Wirtschaftskammer die Meisterprüfung mit universitären Ausbildungen gleich zu setzen.
Im Anschluss an einen kurzen Rundgang im Zammer Lochputz bis zum Wasserfall stellten sich die drei jungen Meisterinnen mit ihren individuellen, handgefertigten Produkten vor.
Sarah Schnegg, Damenkleidermacherin aus dem Kaunertal, selbständig seit 2016 mit „Schneidig – Manufaktur für Liebstücke“.
Gold- und Sielberschmiedin Vanessa Tilg aus Zams gründete dieses Jahr im Februar ihre Firma „Die Goldschmiederei“.
Katharina Stadler, Konditormeisterin aus Pettneu, möchte sich bald mir ihrer eigenen Konditorei selbständig machen.
Die Teilnehmer zeigten sich begeistert vom Können und der Präsentation der jungen Damen.
Ein herzliches Dankeschön gilt, neben den Meisterinnen, auch den Kaunertaler Bäuerinnen für die köstlichen Schmankerln sowie „Saxperiment“ für die perfekte musikalische Umrahmung des Abends.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.