11.11.2016, 10:50 Uhr

Landarbeiter standen im Mittelpunkt

Die Geehrten aus dem Bezirk Landeck wurden mit Urkunde und Gratulationen im GH Hirschen im Imst ausgestattet. (Foto: Landarbeiterkammer)

Anton Jenewein wurde bei der Landarbeiter-Ehrung für 45 Dienstjahre ausgezeichnet.

IMST/LANDECK (otko). Im Bereich der Land- und Forstwirtschaft hat ein Arbeitsverhältnis offensichtlich oft lange Bestand, wie die Ehrungen langjähriger Dienstnehmer durch die Landarbeiterkammer erneut bewies. Traditionellerweise trafen sich die Jubilare im Gasthof Hirschen in Imst.
Auf 45 Jahre im selben Beruf brachte es Anton Jenewein aus Tösens (Waldaufseher, Gemeinde Tösens). Neben diesem Jubilar wurden zahlreiche Arbeitnehmer aus dem Bezirk Landeck für 35, 25 und zehn Jahre Dienstzeit geehrt: Gebhardt Juen, Fließ; Rudolf Krismer, Fließ; Johann Streng, Fließ (jeweils 35 Jahre); Georg Althaler, Serfaus, Gerhard Federspiel, Tobadill; Stefan Alois Gitterle, Schönwies, Tobias Gruber, Landeck; Alois Marth, Serfaus, Christian Schranz, Fließ; Günter Walch, Fließ (jeweils 25 Jahre); Sandra Egger, Landeck; Franz Josef Krimser, Fließ; Gebhard Mair, Ried im Oberinntal (jeweils 10 Jahre).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.