25.10.2017, 15:19 Uhr

Lehre im Aufschwung an der PTS Prutz

Junge Menschen stehen mit 14 Jahren vor der schwierigen Entscheidung, welchen Beruf sie erlernen möchten. Jede Ausbildung, ob Schule oder Lehre, die Spaß macht, ist richtig.
Die Polytechnischen Schulen bieten eine gute Möglichkeit Einblicke ins Berufsleben zu bekommen. Durch Berufspraktische Tage finden Realbegegnungen statt. Vorträge an Schulen, Betriebsbesichtigungen, Exkursionen oder Projekte eröffnen neue Sichtweisen, die vorher vielleicht nicht überlegt wurden. Auch festzustellen, dass einem etwas gar nicht gefällt, ist besonders wichtig.
Wir, an der Polytechnische Schule Prutz, versuchen auch umfangreiche Berufsgrundbildung und Sozialkompetenzen zu vermitteln. In den Werkstätten oder in der Küche beträgt der praktische Unterricht fünf bis sechs Stunden pro Woche. Damit können Jugendliche selber "Hand" anlegen und spüren, was ihnen gefällt. Freude und Spaß in der Schule und bei der Arbeit zu haben, ist etwas vom Wichtigsten, was wir unseren SchülerInnen mitgeben möchten.
Entscheiden sollte man mit Herz, Hirn und Hand!
Schulleiterin Dr. Johanna Tamerl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.