21.10.2014, 08:30 Uhr

Martin Storch holte Bronze beim Bundeslehrlingswettbewerb der Installateure

LIM Werner Bouvier, Lukas Pressl. Anton Zarl, BIM-Stv. Karl Pech und Martin Storch (v.l.) freuten sich über das hervorragende Abschneiden beim Bundeslehrlingswettbewerb der Installateure & Gebäudetechniker. (Foto: Die Fotografen)

Lehrlinge aus dem Bezirk qualifizierten sich für die Staatsmeisterschaften

PETTNEU/TOBADILL. Beim Bundeslehrlingswettbewerb der Installateure & Gebäudetechniker, der letzte Woche in Innsbruck ausgetragen wurde, durfte sich Martin Storch aus Pettneu von der Firma Franz Bouvier Installationen aus Zams über einen hervorragenden dritten Platz freuen. Platz eins und zwei gingen an Niederösterreich, genauer gesagt an Anton Zarl und Lukas Pressl. Den vierten Rang erreichte Markus Thurnes aus Tobadill, vom Lehrbetrieb Luzian Bouvier Haustechnik GmbH in Zams.
Beide Lehrlinge haben sich damit auch für die Staatsmeisterschaften qualifiziert, die im November in Niederösterreich stattfinden.
16 Teilnehmer haben sich heuer dem Wettkampf gestellt. Angetreten sind die jeweils zwei Besten aus den Bundesländern (außer Burgenland), die sich zuvor im Rahmen der Landeslehrlingswettbewerbe qualifiziert haben. Für alle lautete die Aufgabenstellung ein sehr komplexes Werkstück innerhalb von zwei Tagen zu fertigen. Beurteilt wurden Verarbeitungsqualität, Maßgenauigkeit und Materialverbrauch.
Landesinnungsmeister Werner Bouvier fand lobende Worte: „Ich bin sehr stolz auf die Leistungen unserer Teilnehmer. Großer Dank gebührt auch Direktor Winfried Judmair, von der Fachberufsschule, der uns die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat und dem Erfolgstrainer Gerold Taxer. Durch die tolle Zusammenarbeit sind solche Erfolge erst möglich!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.