20.04.2017, 12:47 Uhr

Serfaus: Erneute Auszeichnung für das "Kölner Haus"

Anja und Walter (re.) mit den Vertretern des DAVs bei der feierlichen Übergabe des Umweltgütesiegels.

Große Freude bei den Pächtern über Umweltgütesiegel.

SERFAUS (hp). Das Kölner Haus, mitten in der Berg- bzw. Schiwelt von Serfaus, ist bei Einheimischen und Gästen gleichermaßen bekannt für Spezialitäten aller Art. Sei es aus der Küche mit typischen Tiroler Schmankerl wie Kaiserschmarren, Grillspezialitäten oder einfach nur auf der großen Sonnenterasse die Bergwelt genießen. Denn das Haus liegt inmitten von grandiosem Panorama, das zu jeder Jahreszeit beeindruckend ist.
Die Wirtsleute Anja und Walter betreuen die Gäste mit Herz und Einsatz und der Erfolg gibt ihnen recht.

Umweltgütesiegel

Nach zahlreichen Auszeichnungen und Gütesiegeln vom DAV wie "Bergferien", "Mit Kindern auf Hütten" oder "So schmecken Berge" kam kürzlich eine weitere dazu.
Der Deutsche Alpenverein (DAV) verlieh der Hütte bzw. den Pächtern das Umweltgütesiegel.
Die Verleihung wurde mit hochrangigen Vertretern des DAVs wie Kalle Kubatska, Fritz Rodenhäuser, Ulrich Ehlen und Hans Peter Maier gebührend gefeiert. Für den heimischen Tourismusverband hatte Christoph Schalber die Ehre und die Seilbahn Komperdell war durch die Vorstände Georg Geiger und Stefan Mangott vertreten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.