16.11.2016, 17:42 Uhr

TFBS Landeck lud zum Tag der offenen Tür

Christoph Gschwendtner begeisterte die jungen Leute mit dem Thema Käse und informierte zur Ausbildung zum Käsesommelier.

430 SchülerInnen aus den Bezirken Landeck und Imst informierten sich über die Ausbildungsmöglichkeiten im Tourismus und Handel.

LANDECK (joli). Die Tiroler Fachberufsschule für Tourismus und Handel in Landeck (TFBS) lud aus den Bezirken Landeck und Imst die Abschlussklassen der Neuen Mittelschulen sowie die Klassen der Polytechnischen Schulen und der Sonderschulen zum informativen Tag der offenen Tür.
Insgesamt 430 SchülerInnen konnte das Team der TFBS Landeck an zwei Tagen begrüßen und ihnen die Lehrberufe Gastronomiefachmann/-frau, Koch/Köchin, Gastgewerbeassistent/-in, Restaurantfachmann/-frau, Hotelkaufmann/-frau und Einzelhandelskaufmann/-frau nähe bringen. Auch das neue Bildungsprojekt „Skirennsport und Lehre“ und die Qualitätsoffensive in der Ausbildung wurden vorgestellt.
Bei interessanten Führungen durch das neue Schulgebäude hatten die Jugendlichen Zeit die einzelnen Lehrberufe zu erkunden, Fragen zu stellen und sich bei den ausstellenden Unternehmen – Aquadom, Hotel Löwe & Bär, Hotel Jungbrunn, Fa. Handl Tyrol, Fa. Neurauter, Fa. Kofler und den Seilbahnen Serfaus-Fiss-Ladis – zu informieren.
Top-Koch Christoph Gschwendtner erklärte an diesen Tagen den jungen Interessierten alles zum Thema Käse und Käsesommelier.
"Wir freuen uns, dass so viele Interessierte gekommen sind. Alle BesucherInnen durften mit den SchülerInnen der TFBS Landeck und ihren LehrerInnen mit arbeiten und ihr praktisches Können zeigen", so Vizedir. Martina Bombardelli beim Tag der offenen Tür.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.