04.07.2016, 13:41 Uhr

Gründerzeit Bauwerk 1030 Wien

Wien: Wohnhaus Radetzkyplatz 4 | Karl Quidenus’ Œuvre steht im Einklang mit den Bauaufträgen der arrivierten Baumeister der Gründerzeit, d.h. sein Haupttätigkeitsfeld lag in der Errichtung von eleganten sowie rentablen Wohnhäusern für das Großbürgertum. Stilistisch sind seine Wohnbauten durch die Wende von der Wiener Neorenaissance zum Neobarock gekennzeichnet.

Sein erster wichtiger Bauauftrag war die Errichtung des imposanten Eckhauses am Radetzkyplatz (Wien 3, Radetzkyplatz 4/Löwengasse 13/Radetzkystraße 19, 1874 erbaut). Das Gebäude hat eine städtebauliche Funktion, da dessen monumentale Neorenaissance-Fassade einen Teil des halbkreisförmigen Platzes definiert.

Gegen Ende der 1880er Jahre wählte Quidenus für seine Bauten späthistoristische Richtungen
3
3
3
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentareausblenden
81.702
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 04.07.2016 | 14:54   Melden
94.771
Heinrich Moser aus Ottakring | 04.07.2016 | 15:07   Melden
39.918
Karl B. aus Liesing | 04.07.2016 | 15:14   Melden
19.539
Petra Maldet aus Neunkirchen | 04.07.2016 | 20:58   Melden
39.918
Karl B. aus Liesing | 05.07.2016 | 20:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.